30.09.12 09:08 Uhr
 428
 

Wuppertal: Unbekannte stehlen von 17 Transportfahrzeugen die Rußfilter

Auf einem Firmengelände in Wuppertal haben unbekannte Täter bei 17 Transportfahrzeugen die Rußfilter abmontiert.

Die Tat ereignete sich von Donnerstag auf Freitag in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 04.00 Uhr.

Der Wert der Beute betrug mehrere Zehntausend Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen, die im genannten Zeitraum etwas gesehen haben.


WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Wuppertal, Unbekannte, Filter
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2012 10:06 Uhr von deus.ex.machina
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rußfilter sind keine Katalysatoren: aber hier geht es sowieso nur um Masse statt Klasse, also sowieso eher Energieverschwendung.
Kommentar ansehen
30.09.2012 10:09 Uhr von ollolo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, Kaum gestohlen, schon in .....(na wohl wo????)
Kommentar ansehen
30.09.2012 10:53 Uhr von kontrovers123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ollolo: Belgien? :)

Dank der EU-Osterweiterung dürfen wir mehr Versicherungen abschließen. Vielleicht überlegt sich Deutschland, irgendwann eigenständig zu bleiben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?