29.09.12 19:02 Uhr
 1.971
 

Italien: Gletscher gibt die Leichen von zwei Soldaten aus Erstem Weltkrieg frei

Bereits Anfang der Woche wurden auf einem Gletscher im italienischen Trentino in 3.000 Metern Höhe die Leichen zweier Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg geortet.

Am gestrigen Freitag wurden sie durch Archäologen, Bergretter und Mitglieder der Alpingesellschaft von Trient geborgen. Vermutlich handelt es sich um österreichisch-ungarische Artilleristen.

In der Stadt Vicenza sollen die Leichen nun im Labor des Krankenhauses obduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Italien, Weltkrieg, Gletscher
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2012 22:42 Uhr von Dufte
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin bekommen nun evtl. 2 Familien Gewissheit, was mit ihren Großvätern/Urgroßvätern geschah.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
EU leitet Ermittlungsverfahren gegen Martin Schulz ein: Zulagen für Mitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?