29.09.12 11:55 Uhr
 126
 

Fußball: TSG 1899 Hoffenheim will trotz Unfalls Boris Vukcevics in Augsburg antreten

Nachdem Boris Vukcevic von der TSG 1899 Hoffenheim am gestrigen Freitagmittag in einen schweren Autounfall verwickelt wurde, will der Bundesligist sein Spiel beim FC Augsburg dennoch antreten. Dies teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit.

Man habe keinen Antrag bei der DFL gestellt, das Spiel zu verlegen. "Dies gilt weiterhin, vorbehaltlich einer Veränderung des weiterhin sehr kritischen Gesundheitszustandes von Boris Vukcevic", hieß es in der Mitteilung.

Vukcevic war mit seinem PKW mit einem 40-Tonnen-LKW zusammengestoßen (ShortNews berichtete). Der Spieler wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein künstliches Koma versetzt. Sein Zustand sei kritisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Unfall, Augsburg, TSG 1899 Hoffenheim
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?