29.09.12 11:12 Uhr
 147
 

NSU: Anklage gegen Beate Zschäpe und weitere Verdächtige im November

Nach einem Bericht des "Kölner Stadt-Anzeiger" unter Berufung auf Mitglieder des NSU-Untersuchungsausschusses könnte eine Anklage der Bundesanwaltschaft gegen 13 Verdächtige im Fall des NSU noch im November erfolgen, mindestens aber noch in diesem Jahr.

Dies teilte der Generalbundesanwalt Harald Range den Mitgliedern des Untersuchungsausschuss in einer nicht öffentlicher Sitzung mit. Zur Last gelegt wird die Ermordung von neun Migranten und einer Polizistin, als auch 23 Verletzte und mehrere Banküberfälle.

Aktuell befinden sich von den Verdächtigen nur noch Beate Zschäpe und ein ehemaliger NPD-Funktionär, Ralf Wohlleben, in Untersuchungshaft. Da Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, zwei der drei Haupttäter, im November 2011 tot aufgefunden wurden, wird sich die Hauptanklage auf Zschäpe konzentrieren.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Anklage, November, NSU, Verdächtige, Beate Zschäpe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe bekam von ihren Uwes oft keine Geschenke zu Weihnachten
NSU-Prozess: Lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe in Plädoyer gefordert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe versandte Bekennerbilder mit Ermordeten in deren Blut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2012 11:12 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Man darf gespannt sein, ob und in wie fern es letztendlich zu einer Verurteilung kommen wird. Bei all den Pannen die sich Ermittlungsbehörden im Laufe der Jahre geleistet haben, wäre es nicht verwunderlich, wenn es schwer wird die Anklage aufrecht zu erhalten, bzw. nicht nur auf Indizien basieren zu lassen. Die Anwälte der Gegenseite werden das Chaos gewiss ausnutzen. Man kann nur hoffen das am Ende eine Verurteilung steht.
Kommentar ansehen
29.09.2012 11:15 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hinweis "Da Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, zwei der drei Haupttäter, im November 20122 tot aufgefunden wurden, wird sich die Hauptanklage auf Zschäpe konzentrieren. "

wusste gar nich, dass du schon in die zukunft schauen kannst ;)

Zur News: Wer unrechtes tut soll bestraft werden... das sollte bei allem so sein, grade bei Mord. Ich hoffe die leisten sich jetzt keine Pannen mehr, als dass die Verurteilung auch durch kommt!

[ nachträglich editiert von ChaosKatze ]
Kommentar ansehen
29.09.2012 11:36 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für den Hinweis ChaosKatze. Habe den Fehler mal angezeigt, und denke, dass er bald korrigiert wird. Ich hole mir derweil noch einen Kaffee. Scheint ja offenbar nötig. ;)

Schönen Samstag wünsche ich anbei!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe bekam von ihren Uwes oft keine Geschenke zu Weihnachten
NSU-Prozess: Lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe in Plädoyer gefordert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe versandte Bekennerbilder mit Ermordeten in deren Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?