28.09.12 16:56 Uhr
 443
 

Vatikan: Jesus-Papyrus ist angeblich ein Fake (Update)

Ein - angeblich Jahrhunderte altes - Papyrusfragment, worin Jesus erstmals belegbar seine Frau vorstellt, ist höchstwahrscheinlich unecht. In einem Beitrag in der "L´Osservatore Romano", der offiziellen Vatikan-Zeitung, ist von einer "unbeholfenen Fälschung" die Rede.

In der Zeitung steht auch eine Analyse von Alberto Camplani, der an der Sapienza-Universität in Rom tätig ist. Auch er zweifelt die Echtheit des Papyrus an. Die britische Wissenschaftlerin Karen King, die das Fragment übersetzte, lädt Kollegen ein, die Echtheit zu überprüfen.

Der Besitzer des Fragments möchte indes weiterhin nicht in den Vordergrund treten und anonym bleiben. Er hat Angst, dass sich massenweise Käufer bei ihm melden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Vatikan, Jesus, Fake, Papyrus
Quelle: www.usnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2012 20:16 Uhr von gmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jesus: Jesus war ein Mensch wie jeder anderer (außer dass er Gesandter Gottes war), er hatte vielleicht auch Geschlechtsverkehr.

Hier mehr über Jesus: http://www.islam-pedia.de/...
Kommentar ansehen
28.09.2012 20:53 Uhr von gmaster
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ trara123456789: Dafür gibt es eine eigene Wissenschaft im Islam genannt Hadithwissenschaft: http://www.islam-pedia.de/...

Diese beschäftigt sich für alle bekannten Überlieferungen. Wie das funktioniert, kannst du im oben angegebenen Link ansehen.

Mehr zum Thema Wissen und Bildung im Islam hier: http://www.islam-pedia.de/...
Kommentar ansehen
28.09.2012 21:16 Uhr von gmaster
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@trara123456789: Jeder sieht das anders. Hast du schon alles durchgelesen?

hier noch etwas interessantes: http://www.islam-pedia.de/...

Vor allem die 3. Unterkategorie "Die Existenz ALLAHs" solltest du dir mal durchlesen. Ob du daran glaubst, ist deine Sache. Ich glaube an all das.


"Es bleibt dabei: es gibt keinen Hinweis, keinen Beweis, dass es einen Jesus gab. Natürlich gab es hunderte dieses Namens (bzw. Joshua. Jesus ist die griechische Übersetzung). Doch keinen, der gekreuzigt wurde, keinen der Wunder vollbrachte, keinen... Es gab auch keinen Kindermord zu seiner Geburt. Alles erfunden, bzw von anderen Religionen als brauchbar übernommen."

Das sagst du so, allerdings kannst du das gesagte von dir gar nicht beweisen, du schätzt das nur so ein, weil es dir am simpelsten vor kommt. Vielleicht solltest du dich mehr in der von mir genannten Seite einlesen.

[ nachträglich editiert von gmaster ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?