28.09.12 07:06 Uhr
 7.040
 

Formel 1: Schock für Michael Schumacher - Seine Mercedes-Karriere ist vorbei

Lange wurde debattiert, ob Michael Schumacher bei Mercedes bleibt oder nicht. Angeblich hat Mercedes versucht, Lewis Hamilton zu verpflichten. Im Falle einer Verpflichtung Hamiltons, müsse Schumacher jedoch gehen (ShortNews berichtete).

Einer bekannten Zeitung liegen jetzt Informationen vor, dass die Verpflichtung von Lewis Hamilton fest steht. In Kürze soll die offizielle Pressemitteilung stattfinden. Bereits am gestrigen Donnerstag ließ Mercedes-Teamchef Ross Brawn ein seltsames Lob für "Schumi" durchklingen.

"Michael ist ein großer Gewinn für das Team gewesen, er hat uns wirklich nach vorne gebracht", erklärte er. Nun ergibt das Interview einen Sinn. Ob Michael Schumacher jetzt überhaupt in der Formel 1 weiterfährt, steht in den Sternen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Karriere, Lewis Hamilton
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2012 09:14 Uhr von Winneh
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
dann: hat McLaren wohl ein Cockpit frei :)
Weg von der GurkenTruppe!
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:16 Uhr von MC_Kay
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
1. Bild
2. Nur ein Käseblatt hat angeblich Informationen darüber
3. ...

Solage es noch keine offiziellen Verlautbarungen seitens Michael Schumacher, oder seines Teams bei einer Pressekonferenz gibt, sind das alles nur Vermutungen!

Bin nur mal gespannt, wielange sich Hamilton das Spiel mit dem Wagen von Michael Schumacher ansehen wird.
Nach 14 Rennen 7 Ausfälle. Davon 2 keine technischen Versagen. Also fällt der Rennwagen technisch bedingt in 36% der Rennen aus.

Warum zitiert man nicht die FAZ?
http://www.faz.net/...

@Überschrift
Er ist bei Mercedes "draussen", aber (Vodafone) McLaren Mercedes ist er auch im Gespräch.
Er würde also schon bei Mercedes bleiben :P
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:22 Uhr von Duschkopf
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
aberaber: "der alte mann dachte tatsächlich er könne einfach so zurückkommen und die jungen, fiten und reaktionsschnellen fahrer abhängen"

So wie Rosberg im Quali-Duell?
So wie das ganze Feld im Qualifying in Monaco?

"der rest eher zweitklassig."

Aha. Alle Fahrer von 1991 bis 2006 waren also zweitklassig....interessante Theorie....

"die jungen fahrer sind heute so viel besser aber alle auf fast dem selben level, dass es keinen mehr gibt, welcher mehrer wm titel hintereinander holen kann. "

Öhm: Vettel? Alonso?

Die Homogenität ist doch eindeutig auf die technischen Spielchen und die Reifen zurückzuführen. Wurde doch in dieser Saison nun wirklich ausführlich besprochen....


Es würde mich schon wundern, wenn Hamilton tatsächlich rein wegen des Geldes zu einem momentan eher fragwürdigem Team wechseln würde.
Andererseits freut es mich fast, dass Schumachers Leidenszeit bei der Gurkentruppe dann vorbei ist.
Kommentar ansehen
28.09.2012 11:05 Uhr von 142536
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@MC_Kay hör auf zu blubbern kam eben über den äter,schummi ist raus... mercedes hats bestätigt... also lag die bild wieder mal richtig.
Kommentar ansehen
28.09.2012 11:35 Uhr von Devils_Eye
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Sport.de stehts auch Schumi weg Hamilton übernimmt und das Cockpit von Hamilton bekommt Perez
Kommentar ansehen
28.09.2012 12:02 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wen würde es überraschen wenn Schumi nun den schwächelnden Massa bei Ferrari ersetzt?

Für Hamilton rückt übrigens Perez bei McLaren nach.
Kommentar ansehen
28.09.2012 12:33 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Vielleicht ist dir diese quelle lieber....

http://www.sky.de/...
Kommentar ansehen
28.09.2012 13:31 Uhr von Blubbermax
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das erklärt dann wohl auch warum er in Singapur so von der Rolle war. Der Vertrag läuft zwar aus, aber was ist denn aus dem "Er kann bei uns solange Fahren wie möchte, die Entscheidung liegt bei ihm." geworden, Herr Haug? Verraten und verkauft, dass ist nicht die Art, wie man mit einem Champion umgeht. Und an der Sportlichen Leistung kann es auch nicht liegen... Die Technischen Probleme und die mangelnde Grundperformance liegt einzig bei Euch!

Hoffentlich habt ihr ihn damit nicht aus der F1 gemobbt und er Fährt Euch nächstes Jahr mit einem Sauber/Ferrari um die Ohren.
Kommentar ansehen
28.09.2012 13:41 Uhr von Winneh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: sagt denn das Mercedes nicht verlängern wollte?
Schumacher hatte diverse Klauseln in seinem Vertrag die MAMG die letzten Jahre nicht einhalten konnte.
Es kann genauso MSC gewesen sein, der nicht bei MAMG verlängern wollte.
Wäre auch warscheinlicher denn vor einem Monat noch, sprach man davon das man nur auf MSC warte um den Vertrag zu verlängern.
Kommentar ansehen
28.09.2012 13:59 Uhr von Blubbermax
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dann ließ mal den Pressekommentar von Schumacher... > http://www.michael-schumacher.de/...

Klingt das so, als wäre es seine Entscheidung gewesen? Und wenn, dann hätte er auch verlauten lassen ob und wie es weitergeht.

Ich bleibe dabei, so down wie in Singapur war er noch nicht mal damals Monza als er sein Karriere Ende bekannt gab.
Kommentar ansehen
28.09.2012 14:20 Uhr von -canibal-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schumi: hatte eine unvergleichliche Karriere. 7facher Weltmeister, sämtliche Rekorde gebrochen, die es zu brechen gab. Jetzt im Mercedes. Immerhin er hats eben probiert...der Mercedes "hätte" das beste Auto weit und breit sein können, war es aber nicht. Aber jetzt dem Schumi die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben, weil er womöglich zu alt für das Cockpit eines F1-Boliden wäre...glaub ich nicht. Sicher, wenn man älter wird geht einem schon irgendwie der Biss verloren, aber das Können sicher nicht. Wenn ich Schumi wäre, würd ich einfach das tun, was mir Spass macht, es weiter versuchen, in einem andern Stall, ein gutes Auto kann man immer bauen.
Kommentar ansehen
28.09.2012 15:31 Uhr von Winneh
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Blubber: Du interpretierst da etwas hinein, was nicht vorhanden ist.
Schumi war nie nachtragend gegenüber seinen alten Arbeitgebern, warum sollte er es jetzt tun?
Das ist ein neutrales Statement, nicht mehr und nicht weniger.
Warum hat er nicht schon im Sommer verlängert als Mercedes darauf gedrängt hat?

Ich denke eher er wollte sich das nicht mehr länger geben und als das absehbar wurde, hat Mercedes seine Fühler ausgestreckt und Ham gefunden.

Wäre schön zu sehen wenn er noch ein Jahr dran hängt und seinem alten Arbeitgeber dann die Punkte klaut - frei nach dem Motto "habt ihr jetzt davon".
Ham wird sich eh noch bedanken im beinahe zuverlässigsten Auto der F1 zu sitzen, vorallem wenn ab Runde 5 der "du musst kühlen" Spruch kommt :P
Kommentar ansehen
28.09.2012 16:36 Uhr von Hughthompson
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN