28.09.12 07:01 Uhr
 16.785
 

Schwerer Unfall am Set von "Thor 2"

Die Dreharbeiten für den neuen Teil von "Thor" laufen schon seit längerem. Jetzt wurde alles durch einen Unfall gebremst.

Die 28-jährige Schauspielerin Jamie Alexander spielt im zweiten Teil von "Thor" eine kriegerische Göttin. Bei den Dreharbeiten kam es dann zu einem Unfall.

"Heute erlitt ich eine extrem furchtbare Verletzung. Ich hatte Glück, dass ich nicht gelähmt bin. Ich danke denjenigen von ganzem Herzen, die sich um mich gekümmert haben", twitterte die junge Schauspielerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, Schauspieler, Set, Dreharbeiten, Thor, Jaimie Alexander
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2012 07:49 Uhr von jo-82
 
+6 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2012 07:58 Uhr von rubberduck09
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Definiere ´extrem furchtbare Verletzungen´? Je nach Typ dem das passiert kann das ja von einem klitzekleinen Kratzer bis zur Amputation des Kopfes alles sein.
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:30 Uhr von Slingshot
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist passiert? Wie hat sich der Unfall zugetragen? Wie wurde die Schauspielerin verletzt? News sollen NEUIGKEITEN bringen, und nicht Fragen aufwerfen.
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:32 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: Oh mein Gott...ich habe eine furchtbare Verletzung erlitten...schnell twittern.....
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:42 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Genau das dachte ich mir auch! Warum muss ich jeden Mist sofort der Welt mitteilen? Familie und Freunde ist ja ok, aber der Rest der Welt? Vor allem wie schwer war die Verletzung, dass sie noch twittern konnte (sicher noch auf der Krankenbahre)
Versteht mich nicht falsch, ein schwerer Unfall ist immer tragische, doch die Mitteilungsgeilheit der Menschheit wird langsam morbide...