27.09.12 20:07 Uhr
 3.319
 

Lehrer (30) mit Schülerin (15) durchgebrannt: Haftbefehl erlassen (Update)

Eine 15-jährige Schülerin ist mit ihrem 30-jährigen Mathelehrer durchgebrannt und von Großbritannien nach Frankreich geflüchtet (ShortNews berichtete). Nun wurde gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl erlassen. Im droht nun Haft wegen der Entführung seiner Schülerin.

Zuletzt wurden die beiden auf einer Fähre nach Frankreich gesichtet. In England ist diese Beziehung wegen des Mindestalters strafbar, in Frankreich aber nicht. Unter Tränen sorgte die Mutter der 15-Jährigen für ein bewegenden Rückkehr-Appell.

Der gesuchte Lehrer ist verheiratet, spielt in einer Rockband unter dem Namen Jeremy Ayreund und schrieb bereits vor Monaten in einem Blog über sein moralisches Dilemma, welches er zur Zeit durchlebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Lehrer, Flucht, Haftbefehl
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 20:16 Uhr von Anima_Amissa
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Der Lehrer ist dumm! Für eine Liebelei mit einem Kind, welches wahrscheinlich aufgrund des eigenen Alters bestimmt schnell wieder die Interesse an ihm verliert, ruiniert er sich sein Leben.
Kommentar ansehen
27.09.2012 21:31 Uhr von Inai-chan
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@SHWG: r.locker wollte sicher nur einmal die vermutungsschiene fahren

ich mein
"überfall/verprügeln"--> südländer
"pädos"--> christen
"Drohungen gegen Farbige" --> Nazis
"Drohungen gegen Deutsche" --> Islamistische Terroristen
usw.

^^
Kommentar ansehen
27.09.2012 22:56 Uhr von ShortComments
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da will wohl jemand: seine Midlifecrisis etwas nach vorne verschieben. Normalerweise haben das doch 40 Jährige mit 25 jährigen Frauen.
Kommentar ansehen
28.09.2012 00:12 Uhr von keakzzz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bin ich der: einzige, der das Vorgehen der Behörden in diesem Fall seltsam findet? ich meine, wenn die Beziehung in anderen Ländern nicht strafbar ist, wieso muß er dann Angst haben deswegen strafrechtlich verfolgt zu werden?

das würde ja z.b. auch heißen, daß ein Amerikaner in Deutschland keinen Sex mit seiner Cousine haben dürfte, weil es in den Staaten als Inzest bestraft wird.
Kommentar ansehen
28.09.2012 06:55 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ keakzzz: Wenn du in Deutschland jemanden tötest und dann in ein Land fliehst, in dem das legal ist - dann wird die Tat plötzlich nicht durch Magie auch in Deutschland legal.



In den meisten Staaten der USA ist dein Beispiel übrigens erlaubt, in etwa 1/3 aller Staaten dürften die beiden sogar legal heiraten. :)
Kommentar ansehen
30.09.2012 19:56 Uhr von keakzzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@perisecor: es würde dann doch aber nicht in den USA verfolgt.

deswegen mein "Inzest" (Anführungszeichen je nachdem, in welchem Land man sich befindet) Beispiel. in Deutschland muß ein Ami ja auch nicht befürchten, wegen Beischlafs mit seiner Cousin belangt zu werden.
Kommentar ansehen
01.10.2012 07:19 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ keakzzz: Die Verfehlung fand aber bereits im UK statt und nicht erst in Frankreich.

Er wird in Frankreich ja auch nicht wegen dieser Beziehung festgenommen, sondern weil ein Haftbefehl aus UK vorliegt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?