27.09.12 18:37 Uhr
 233
 

Italien: Chinese versucht 600 Skorpione einzufliegen

Gemäß eines Berichts der Zeitung "La Repubblica" haben die italienischen Behörden im toskanischen Florenz einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Nach der Landung eines Flugzeuges wurden bei einer Routinekontrolle insgesamt 600 Skorpione entdeckt, die ein Chinese mit sich geführt hatte.

Von diesen war etwa die Hälfte noch am Leben. Dem Chinesen droht nun ein Verfahren wegen der Haltung gefährlicher Tiere. Tödlich ist der Stich des mandschurischen Skorpions (Mesobuthus martensii) allerdings nicht. Das Tier wird bis zu sieben Zentimetern groß und wird als Delikatesse geschätzt.

Ein spezialisiertes Zentrum kümmert sich mittlerweile um die noch lebendigen Tiere.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Chinese, Skorpion, Florenz
Quelle: web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 21:14 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@trara123456789: Auf der anderen Seite ist die chinesische Traditionalmedizin der westlichen dermaßen überlegen... da wurden schon Menschen mit rituell gereinigtem Wasser besser behandelt als im Westen mit aggressiven Medikamenten. Dieses ganze Wissen ist wirklich faszinierend und wird dennoch klein gehalten.
Warum? Genaaau, die Pharma-Konzerne wollen nicht "verarmen".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?