27.09.12 16:24 Uhr
 276
 

Schleswig-Holstein: Mutter ermordete fünf ihrer Kinder aus Angst verlassen zu werden

Eine 28-jährige Frau aus Husum in Nordfriesland hat alle ihre fünf Kinder getötet. Angeblich habe sie Angst gehabt, dass sie von ihrem Mann verlassen wird.

2006 und 2007 wurden im Kreis Nordfriesland und im Kreis Schleswig-Flensburg zwei Babyleichen gefunden. Im Keller des Wohnhauses der Frau fand man nun drei weitere Kinderleichen. Die Frau gestand die Taten.

Die Familie, welche noch zwei weitere Kinder im Alter von acht und zehn Jahren hat, soll in einem "gewissen Wohlstand" leben. Der Mann hatte von den Bluttaten nach bisherigen Ermittlungen keine Kenntnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Angst, Schleswig-Holstein, Husum
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 16:34 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wird sie verlassen, so oder so.

Von ihrem Mann, von den anderen Kindern, von der Gesellschaft, von allen guten Geistern, und überhaupt.... :-(
Kommentar ansehen
27.09.2012 18:08 Uhr von Katzee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es: in Nordfriesland keine Pille? Dass manche Männer Probleme mit Kondomen haben, ist ja bekannt, aber es gibt doch nun wirklich genügend Verhütungsmittel für Frauen. Wie krank muß eine Frau sein, die sich wieder und wieder anbumsen läßt, um dann die Kinder bis zum Schluß austrägt und nach der Geburt kaltblütig umbringt?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?