27.09.12 14:35 Uhr
 412
 

Pilotprojekt: Arbeitsagentur wirbt 150 Altenpfleger aus China an

Weil in Deutschland Altenpfleger dringend gebraucht werden, wirbt die Arbeitsagentur nun Fachkräfte für diesen Beruf in China an.

Insgesamt 150 chinesische Altenpfleger habe man bereits angeworben, weitere Länder sollen für dieses ungewöhnliche Projekt angeworben werden.

Voraussetzungen einen Job in Deutschland im Bereich Altenpflege zu erhalten sei, "der Wille, die deutsche Sprache zu erlernen", so eine Mitarbeiterin der Bundesarbeitsagentur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Sprache, Arbeiter, Arbeitsagentur, Pilotprojekt, Altenpfleger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 14:43 Uhr von Jerry Fletcher
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
joah: is sicher billiger als das Geld in die aus"bildung" deutscher Bürger zu stecken.. wo wir ja alle spaaren müssen weil das Merkel unsere Kohle ans Ausland verschenkt !!
Kommentar ansehen
27.09.2012 15:21 Uhr von dreamlie
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
es ist: auch in China ein ganz anderes Verhältnis zu den "Alten" die werden zum größten Teil noch verehrt, für das was sie der Familie an Anerkennung und Wohlstand gebracht haben.
Die heutige Jugend in Deutschland versteht doch nur fäkalierte Sprache ohne Sinn, Verstand und Anstand. Es gibt leider nicht viele, die den eigenen Eltern Dank erweisen. Und diese sogar im Alter dann ins heim abschieben, weil sie gebrechlich geworden sind, und Hilfe brauchen.
Heute ist sich jeder selbst der Nächste ohne Rücksicht auf Verluste.
Traurig was aus dem DEUTSCHEN geworden ist.
Kommentar ansehen
27.09.2012 19:41 Uhr von Anima_Amissa
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Gut so! Erstens bin ich mir sicher, dass die Chinesen diese Tätigkeit auch gewissenhaft ausführen werden und nicht einfach die Alten unter Beruhigungsmittel setzen, damit die Pflegebelegschaft den halben Tag in Ruhe bei Kaffee und Keksen plaudern kann so wie dass aktuell meist der Fall (bei dem immer mehr werdenden polnischen und russischen Pflegepersonal) ist. Zweitens glaube ich auch, dass der Deutsche sich "zu fein" für solch eine Arbeit hält, weshalb solch eine Stelle auch nicht angenommen bzw. für diese beworben wird.
Kommentar ansehen
27.09.2012 22:46 Uhr von slowbow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ anima_amissa /ehrlich?/: Hi !
Welchen aktuellen Fall meinst du denn?
Ich bin selbst Altenpfleger und kann deine Aussage überhaupt nicht nachvollziehen. Weil ich den Beruf ausübe und du eventuell nicht. Sicher kommen Missstände zu Tage und das auch gerechtfertigt. Solltest du aber deine hier veröffentlichte Meinung nur nach einem gewissen öffentlichen Bild abgeben ohne genaues Wissen, schadest du den Menschen, die mit vollem Herzblut ihren Beruf machen. Welche Erfahrung hast du gemacht?
Kommentar ansehen
28.09.2012 12:45 Uhr von Anima_Amissa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@slowbow: Zugegeben, mein Kommentar war im Grunde zu allgemein gehalten; bestimmt gibt es auch Pfleger, die noch mit dem Herzen bei der Arbeit sind. Des Weiteren spiegelt er auch nur meine Erlebnisse/Erfahrungen in dem Bereich wieder. An fünf Personen haben ich das oben Beschriebene erlebt. Alles Menschen min. über 75 Jahre alt und im Grunde topfit (geistig wie auch körperlich) doch innerhalb kürzester Zeit (ca. 3 Monate) seit deren Einzug ins Altenheim hat deren Fitness rapide abgenommen. Drei von denen waren bei Besuchen merklich unter Betäubungsmittel versetzt im Bett liegend aufgefunden und nicht wirklich ansprechbar. Noch dazu waren sie meist in einem hygenisch katastrophalen Zustand. Die Pfleger waren meist nur in deren Pausenraum auffindbar, im Gang oder mit Bewohnern beschäftigt fand man nur selten welche. Das Geschilderte ereignete sich nicht nur in ein und dem selben Altenheim sondern in Verschiedenen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?