27.09.12 13:20 Uhr
 12.426
 

Nordkorea: Erstmals Fotos von berüchtigtem "Hotel des Verhängnis" zu sehen

Seit 25 Jahren wird in Nordkorea an einem pyramidenförmigen Hotel gebaut, das immer noch nicht fertig ist und inzwischen schon den Spitznamen "Hotel des Verhängnisses" hat.

Erstmals sind nun Fotos des 105-stöckigen Gebäudes zu sehen, die eine ausländische Touristenagentur gemacht hat.

Auf den Bildern ist auch das Innere des Hotels zu sehen, inklusive einer Beton-Lobby. Das Esquire-Magazin hatte den monströsen Bau bereits als das "schlimmste Gebäude in der Menschheitsgeschichte" bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Hotel, Nordkorea, Pyramide, Fertigstellung, Verhängnis
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 13:23 Uhr von Exilant33
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt davon wenn man die Kohle lieber für sich und die Armee behält! 25 Jahre, Ohje!
Kommentar ansehen
27.09.2012 13:50 Uhr von Dr.Nossen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an das Buch "Creepers" von David Morell...

http://www.amazon.de/...

Gutes Buch übrigens^^
Kommentar ansehen
27.09.2012 13:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will lieber nicht wissen, welche Schäden die tragende Struktur in den 25 Jahren Baustop bereits abbekommen hat..
Kommentar ansehen
27.09.2012 14:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso eigendlich erstmals: Ich glaub vor nem halben oder ganzen JAhr gabs hier die NEws, dass das Gebäude nun fertiggestellt wird. Und - oh Wunder - dort gabs auch schon ein Bild des Hotels...
Kommentar ansehen
27.09.2012 14:29 Uhr von Trallala2
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll´s, am Kölner Dom wurde auch über 600 Jahre gebaut. Dazwischen galt es als ein Schadfleck, wurde auch mal als Lagerraum und Pferdestall genutzt, die Gegend um den Dom war eher ein Gewerbegebiet. Zuletzt ist es aber doch noch hübsch geworden.
Kommentar ansehen
27.09.2012 15:17 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Dr. Nossen: In dem Du Creepers als gutes Buch bezeichnest, schadest Du Deiner eigenen Reputation immern, das weisst Du, oder?!
Kommentar ansehen
27.09.2012 17:49 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Würde wetten dass das Gebäude in Nordkorea als das höchste Gebäude der Welt angepriesen wird. Da gibts ja noch ganz andere Geschichten (Stichwort: Weltweiter Modetrend schwarze Anzüge...) ;)
Kommentar ansehen
27.09.2012 23:27 Uhr von Blutfaust2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erstmals Fotos? Ich lach mich schlapp.

http://nnoborigin.wordpress.com/...

Und hier
http://de.wikipedia.org/...

ist sogar ein Bild aus dem Jahr 2005 zu sehen.
Kommentar ansehen
28.09.2012 09:26 Uhr von Hawl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich find das ding sieht cool aus, hat was Sifi-mäßiges
Kommentar ansehen
28.09.2012 10:11 Uhr von damagic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hawl: ich finds auch cool...nur fertig müsste es mal werden....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?