27.09.12 09:41 Uhr
 203
 

Folgt auf Elternzeit die Großelternzeit?

Geht es nach den Plänen der Bundesfamilienministerin, Christina Schröder (CDU), dann könnten zukünftig auch Großeltern eine Auszeit zur Erziehung von Enkelkindern nehmen. Bisher galt diese Regelung nur für die leiblichen Eltern.

Aus einem ersten Gesetzesentwurf geht hervor, dass Großeltern unabhängig davon, ob sich ein Elternteil aktuell ebenfalls in Elternzeit befindet, eine berufliche Auszeit nehmen können. Dabei erhalten diese aber keinerlei finanziellen Ausgleich.

Großeltern seien bereits heute in die Betreuung von Kindern eingebunden, so Schröder, und man rechne mit bis zu 300.000 Großeltern mit Anspruch. Weiterhin plant das Familienministerium die Elternzeit flexibler zu gestalten und nicht genutzte Elternzeit übertragbar zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kristina Schröder, Gesetzesentwurf, Elternzeit, Großeltern
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 09:41 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In meinem Verwandten-, und Bekanntenkreis gibt es mittlerweile einige Eltern, welche die Elternzeit wahr genommen haben, auch sehr viele Männer. Schaue ich mir das Bild aber an, dann bin ich mir nicht sicher, ob es so viele Großeltern gibt, die daran teilnehmen würden. Davon ab, dass sie sowieso schon eingebunden sind. Am Ende bleibt die Frage, ob es, wie die Quelle ebenfalls fragt, nicht doch viel mehr ob den KITA-Anspruch geht, und man sich so helfen will.
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:56 Uhr von DieKaddie89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das: mag ja sein, dass die Großeltern mit eingebunden sind, ist auch alles gut und schön, ABER viele Großeltern wollen auch "nur" Großeltern bleiben! Aus Erfahrung aus meiner Familie, haben die Großeltern gar nicht mehr die Kraft auf die kleinen aufzupassen... zumindest nicht den ganzen Tag und das 5 - 6 Tage die Woche.

Für mich kommt es so rüber, als ob das Problem mit den KiTa Plätzen so verschoben wird, dass bei Leuten, die halt keinen Platz finden, die Großelternzeit in Anspruch nehmen sollen.
Ist nur ein Eindruck meinerseits, kann mich auch vollkommen irren.
Kommentar ansehen
27.09.2012 11:27 Uhr von Katerle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es geht wieder mal um die kosten: Aus einem ersten Gesetzesentwurf geht hervor, dass Großeltern unabhängig davon, ob sich ein Elternteil aktuell ebenfalls in Elternzeit befindet, eine berufliche Auszeit nehmen können. Dabei erhalten diese aber keinerlei finanziellen Ausgleich.

das sagt doch schon alles

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?