27.09.12 07:23 Uhr
 24.167
 

"Raus aus den Schulden": Er kann es kaum fassen - Kandidatin feuert Peter Zwegat

Peter Zwegat (62) konnte vielen Menschen, die in einem Schuldensumpf versunken waren, in der RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" helfen. Doch in der vergangenen Folge schien die Kandidatin zu glauben, sie sei bei "Wünsch dir was".

Sie hatte 128.150 Euro Schulden und wollte nun Hilfe. Peter Zwegat fragte sie, warum sie denn nicht arbeiten gehen würde. "Ich hab keinen Bock mehr, ich mag nicht mehr suchen, ich will nicht mehr kämpfen, ich bin kurz davor aufzugeben", erklärte sie.

Da er nicht zaubern konnte, musste er sie irgendwann dazu überreden, sich einen Job zu suchen. Nachdem sie diesen fand, benötigte sie offenbar Peter Zwegats Hilfe kurzerhand nicht mehr. Erstmals in der Sendung wurde er von der Kandidatin gefeuert. Zwegat konnte es selbst kaum glauben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kandidat, Rauswurf, Peter Zwegat, Raus aus den Schulden
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 09:42 Uhr von Baio
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Oh gott das ist doch eh alles nur gescriptet, evtl ist es mal ähnlich so passiert, aber Das wurde sicher dazu gescriptet für PR usw.
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:48 Uhr von keakzzz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
richtig @ magnat66: "wie ist es möglich das eine einen Kredit ohne Arbeit bekommt bzw. mit einem 400,. € Job"

so ist es!
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:58 Uhr von DJCray
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nein.. ich will dazu kein Kommentar geben aber leider bin ich zufällig gestern reingezappt.
Und hab auch nicht mitbekommen, dass sie ihn "entlassen" hat.

Ich hab nur mitbekommen, dass sie ein schuldenfreies Haus von ihrem Vater bekommen hat.

Dann hat sie für 30.000 EUR das Haus belastet um es zu renovieren.

Soweit hat es sich "normal" angehört.

Aber ich hatte nicht die End-Summe mitbekommen.

Ich finde es aber unter aller Sau, dass trotz 3 Erwachsenen in dem Haus (die Frau und ihre zwei Söhne) noch mehr Schulden entstehen und das Haus total verwahrlost wird.

Der Vater, der ihr das Haus verschenkt hat, wollte dann auch nicht noch mehr zahlen.
Und ich finde zu RECHT!!!

Dann hab ich umgeschaltet.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
27.09.2012 10:05 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN