27.09.12 06:25 Uhr
 2.786
 

Jobcenter-Mord: Dieser Mann erstach die Jobcenter-Mitarbeiterin (Update)

Vor kurzem kam es zu einem Drama im Neusser Jobcenter, als ein Ahmet S. eine Mitarbeitern mit einem Messer erstach (ShortNews berichtete). Nun wurden weitere Details bekanntgegeben. Es gab zwar keine direkten Augenzeugen des Vorfalls, doch ein "BILD"-Leser bemerkte den Mord.

"Ich hatte einen Termin bei meiner Sachbearbeiterin, da haben wir von gegenüber einen Schrei gehört. Als ich raus bin, hab ich im Flur und im Aufzug überall Blut gesehen", berichtete er.

Außerdem wurde bekannt, dass Jobcenter-Killer Ahmet S. seit mindestens zehn Jahren mit seiner Tochter und seinen zwei Söhnen in Neuss wohnt. Opfer Irene N. nahm einen Tag vor der Tat noch an einem Deeskalationskurs teil, was den Vorfall besonders bitter erscheinen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Update, Mord, Jobcenter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2012 07:09 Uhr von saber_
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
mich wuerde mal interessieren wie lange der kerl schon sozialhilfe kassiert...

wenn sich am ende dann noch raussstellt dass er nie wirklich gearbeitet hat seit er nach deutschland kam, dann wird wohl so fast jedes klischee zur kulturbereicherung erfuellt sein....


ich hab ja nichts gegen auslaender (bin ja schliesslich selber einer), aber es gibt schon einen riesigen teil von uns die den kompletten ruf einmal quer durch die kanalisation ziehen... da muss man sich dann auch nicht wundern wenn man dumme kommentare fressen muss - ich verstehe sowas
Kommentar ansehen
27.09.2012 07:18 Uhr von BigLemz
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
oh mann: ich vermute mal stark das es um leistungen, sprich geld ging und ich kann verstehen, dass man sauer wird wenns kein geld gibt oder kürzungen sanktioniert werden und es mag auch sein das einige jobcenter mitarbeiter nicht grade sanft mit manchen"kunden" umgehen, jedoch rechtfertigt keiner dieser gründe einen mord...

viele vergessen das es keine selbstverständlichkeit ist, das papa-staat einen unterstützt und wenn mann kein geld bekommt oder leistungen gekürzt werden ist man meistens selbst dran schuld, unabhängig ob deutsch oder ausländer....

[ nachträglich editiert von BigLemz ]
Kommentar ansehen
27.09.2012 07:22 Uhr von tobsen2009
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
"Jobcenter-Killer Ahmet S."...
Kommentar ansehen
27.09.2012 07:45 Uhr von Knastologie
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Die Tat kommt gerade recht: Diese sinnlose und schlimme Tat passt doch perfekt in die PR-Demagogen-Kampagne der Springer-Presse, welche wieder ein Vorreiter für diverse Kürzungen und die Beschneidung von Recht und Freiheit ist, da die marktkonforme Demokratie gewahrt werden muss.

"Mittel zum Zweck" nennt man solche Taten in einer von den Medien regierten Postdemokratie. Besser konnte es gar nicht laufen. Friede Springer und Angela Merkel klatschen sicher keinen Beifall, aber innerlich würden sie diesem Mann gern das Bundesverdienstkreuz verleihen.
Kommentar ansehen
27.09.2012 08:42 Uhr von syndikatM
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
wenn stündlich einzelfälle passieren ist das normal.

wenn aber ein dönerladen besitzer umfällt, ist das terrorismus, bei denen die deutschen geheimdienste komplett umgekrempelt werden, neue sicherheits dateien enstehen, die meisten hochrangigen politiker erscheinen zur trauerrede, schweigeminuten in allen stadien,...

... stündlich werden mehrere deutsche überfallen, vergewaltigt, erstochen, ermordet.
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:02 Uhr von Hasskappe
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Ahmed S. Als ich von der schrecklichen Tat hörte, dachte ich mir. " Bestimmt ein friedlicher Muslim mit Migrationshintergrund.."
Und leider werden fast jeden Tag diese Vorurteile bedient und die Realität überholt die Fantasie...
Man hört von 41 % Migrationsanteil im Kölner Raum und Schulklassen mit 89% Migrationsanteil..... Ich kann es bald nicht mehr hören. Wann wird endlich etwas unternommen?
Ich habe für den Kindergarten unseres Sohnes monatlich gezählt, ich musste die Schulbücher bezahlen und ich muss Geld spenden für Projekte in der Schule. Von meinen Steuern wird Ahmed bezahlt.... Was will der hier? Ist der politisch oder religiös verfolgt? Nein! Wir sollten die nicht Bedürftigen abschieben, dann wird´s wieder ruhiger und vielleicht ist dann etwas Geld für unsere Kinder da...?
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:06 Uhr von cartmanxxx
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ahmed...alle Klischees erfüllt. Jetzt kaufst du erstmal kein Edeka mehr!
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:09 Uhr von cyp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat: "Es gab zwar keine direkten Augenzeugen des Vorfalls, doch ein "BILD"-Leser bemerkte den Mord. "

Seit wann sind eigentlich alle Augenzeugen die der Bild zwei Zeilen Kommentar abgeben eigentlich schon BILD Leser? Die sind ja echt Überall die Leser ;P
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:11 Uhr von Knastologie
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
syndikatM: ".. stündlich werden mehrere deutsche überfallen, vergewaltigt, erstochen, ermordet."
Bestimmt nur von Ausländern, oder auch von den eigenen Landsleuten? Allgemein scheint deine Argumentation ziemlich flach und unausgegoren. Was willst Du denn überhaupt sagen? Lass doch deinem indoktrinieren Springer-Blödsinn freien Lauf, dann klappt es auch mit dem Verstehen deiner Texte.

[ nachträglich editiert von Knastologie ]
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:32 Uhr von tafkad
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Da haben wir Sie unsere: Facharbeiter.... Aber wir brauchen ja noch mehr davon da unsere Drückerlöhne unseren Topverdinenden Managern immer noch zu hoch sind.
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:32 Uhr von bmx2505
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bessere Quelle als die Blöd http://www.ngz-online.de/...
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:42 Uhr von Schelm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"doch ein "BILD"-Leser bemerkte den Mord."

In welcher News der Blöd ist diese "Eigenwerbung" nicht vorhanden????
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:51 Uhr von cartmanxxx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und nun kommt der Facharbeiter 20 Jahre in den Knast wo er auch weiterhin durchgefüttert wird.
Kommentar ansehen
27.09.2012 09:57 Uhr von Exquisit.90
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Jobcenter-Killer..
Killer-Spiele...
Killer-Brot... ja so klingt selbst Brot böse..!!

das "killer" zieht das ganze irgendwie ins lächerliche, ich musste bei dem wort lachen <_<"
Kommentar ansehen
27.09.2012 10:24 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
sorry aber bild prescht mal wieder vor.. klar schlimm was der mann da getan hat aber äh er hat kinder und wäre es da nicht angebrachter sein bild nicht so offen zu zeigen? das opfer ist ja auch verpixelt (wenn auch schlecht aber na ja bild eben) ..

komischerweise halten sich viele medien dran

tja zum rest hat malefiz einen guten kommentar geschrieben

und jetzt liebe sn gemeinde happy ausländer bashing (wie immer sfz..)
Kommentar ansehen
27.09.2012 10:45 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2012 11:42 Uhr von shovel81
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Knastologie: meinst du unsere kanzlerin oder irgent ein minister spricht den angehörigen ihr beileid aus das passiert immer nur wenn es migranten erwischt. natürlich bringe auch deutsche menschen um aber damit müssen wir leben, sie können wir schlecht ausweisen aber mit kriminellen migranten müssen wir nicht leben. leben hier zum grossen teil auf kosten des staates sprich auf unsere kosten und läuft es mal nicht so wie sie es gerne hätten kommt wie an diesem fall gut zu sehen die gewalt zum vorschein. wenn da nicht bald ein riegel vorgeschoben wird gute nacht deutschland.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?