26.09.12 23:21 Uhr
 386
 

Neuss: Keine Zeugen für tödlichen Angriff auf Jobcenter-Mitarbeiterin (Update)

Am heutigen Nachmittag wurde der tragische Tod einer Mitarbeiterin des Jobcenters in Neuss bekannt. Ein zunächst unbekannter Täter hatte die Frau mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt (ShortNews berichtete). Wie neue Erkenntnisse nun verlauten, ereignete sich die Tat im Büro der 32-Jährigen.

Bei dem Täter soll es sich um einen 52-jährigen Mann handeln, der von der Mitarbeiterin in seinen Anliegen betreut worden war. Dass beide sich privat kennen, wird aktuell stark bezweifelt. Direkte Zeugen gibt es für die Tat nicht. Das betroffene Jobcenter bleibt bis auf weiteres geschlossen.

"Nichts rechtfertigt eine solche Handlungsweise. Mein Mitgefühl ist jetzt bei der Familie und Freunden, aber auch bei den Kollegen, die diese Tat miterleben mussten", kommentierte Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit die Tat. Das Opfer der Attacke hinterlässt ein kleines Kind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Angriff, Jobcenter, Neuss
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2012 23:53 Uhr von ydnilber70
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: mit sowas hab ich schon gerechnet.....man kann menschen nicht ewig fertig machen,der ein und andere kommt mal an so einen punkt und denn passieren so sachen.
Kommentar ansehen
27.09.2012 13:03 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Braunes Gewäsch Eure sogenannten "Bereicherer" kommen in der Regel mit dem Messer, mag stimmen...gibt aber genug "Normalos" die ebenso Remmidemmi machen...nur dann eher mit ner Wumme etc...
Aber das ist nicht medienwirksam und daher wird darüber nicht berichtet...
Hauptsache die braune Sippe hat was, worüber sie sich aufregen kann..gibt ja sonst nix zu tun...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?