26.09.12 13:01 Uhr
 68
 

Sternen-Jubiläum: Neue B-Klasse und M-Klasse bereits 100.000 Mal verkauft

Ende 2011, genauer im November letzten Jahres, brachte Mercedes gleich zwei neue Modelle ins Autohaus, die B-Klasse und ebenso die M-Klasse. Just gab es das erste Jubiläum.

Zusammen kommen beide Modelle nämlich bereits auf 100.000 verkaufte Modelle, wobei vor allem die B-Klasse beliebt scheint. In Deutschland ist der Van Marktführer in seiner Klasse, auch in Frankreich und Italien gilt die B-Klasse als beliebt.

Zum September rollte außerdem die neue A-Klasse in den Handel, womit Mercedes bereits seinen zweiten (von fünf) neuen Kompakten feiert. Die neue A-Klasse scheint zudem ebenfalls ein Hit zu werden, 50.000 Modelle sind bereits vorbestellt.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkauf, Mercedes, Jubiläum, Beliebtheit, M-Klasse
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2012 13:01 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch an Mercedes, trotz (Euro)Krise gehen die Premiummodelle weg wie die warmen Semmeln - wohl dank Amerika und vor allem Asien.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?