26.09.12 08:25 Uhr
 726
 

Einsteins Gehirn als iPad-App

Dr. Thomas Harvey stahl in den fünfziger Jahren das Gehirn von Albert Einstein. Der Pathologe zerteilte es in 170 Stücke, fertigte sorgfältig eingefärbte Dünnschnitte her und fotografierte diese. Diese sind nun für das iPad erhältlich.

Die Familie Einsteins stimmte im Nachhinein der Autopsie zu, jedoch unter der Auflage, dass dies rein wissenschaftlichen Zwecken dient und nicht sensationellen. Das Gehirn des Genies ist mit 1.230 Gramm sogar eher ein Leichtgewicht.

Die iPad-App kostet 9,99 Dollar. Die Erlöse aus den App-Verkäufen gehen an das Nationale Museum für Gesundheit, das sich für diese App verantwortlich zeigt. Damit kommt ein Teil der Erlöse letztlich wieder der Wissenschaft zu Gute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gehirn, App, iPad, Albert Einstein
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2012 10:17 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ieeehhh ^^: Nur Zombies laden sich Gehirne aufs Smartphone ^^
Kommentar ansehen
26.09.2012 10:42 Uhr von RazonT
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster: Das ist doch einfach:

Wenn ich mich mit meinem nackten Hintern auf dein Gesicht setze, dann haben wir beide ne Nase im Hintern. Aber ich bin relativ besser dran.
Kommentar ansehen
26.09.2012 11:20 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese Erklärung: kannte ich bisher noch nicht, aber meine Fresse, nicht schlecht!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?