25.09.12 23:02 Uhr
 229
 

China: Deutscher Architekt arbeitet am ersten Unterwasser-Hotel der Welt

Vor der Küste des chinesischen Südens soll in Bälde das erste schwimmende Hotel der Welt entstehen. Der deutsche Joachim Hauser ist an dem Projekt federführend beteiligt. In rund drei Jahren soll das Gebäude, das sich zu einem großen Teil im Wasser versenken lässt, zu Wasser gelassen werden.

Insgesamt soll das Gebäude über rund 200 Gäste bewirten können. "Das Unterwasserhotel ist eine Mischung aus Kreuzfahrtschiff, U-Boot und Passagierdampfer", kommentierte Hauser sein Vorhaben. Insgesamt 180 Millionen Dollar sollen für den Bau aufgewandt werden.

Dieser Preis ist durch die massiven Sicherheitsvorkehrungen zu erklären, die selbst einer Kollision mit einem Schiff gewachsen wären. Einzig die Möglichkeit eines Taifuns macht dem Konstrukteur Sorgen. In diesem Fall muss das Hotel evakuiert werden. Eine Übernachtung koste zwischen 850 und 15.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Sicherheit, Kosten, Hotel, Architekt, Unterwasser
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?