25.09.12 14:33 Uhr
 1.783
 

Beeindruckender Flashmob: Studenten protestieren mit Choreografie während Prüfung

Asiatische Studenten haben mit einer ausgefallenen Idee während einer Prüfung gegen diese protestiert.

Um zu zeigen, wie schwer es ist, in einem Ingenieurwissenschafts-Studiums zu bestehen, veranstalteten sie einen Flashmob.

Diesen hatten sie exakt vorbereitet und zu einer Choreografie sangen sie umgedichtete Textzeilen zu Coolios "Gangster´s Paradise" und sangen: "I´m an Engineering Failure" oder "This test could not be worse".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Studium, Flashmob, Ingenieur, Choreografie
Quelle: kress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2012 16:39 Uhr von farm666
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
This such a nice joke: lol
Kommentar ansehen
25.09.2012 16:50 Uhr von chaoskraehe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
asien? in der news hätte sicherlich auch platz gehabt, dass dies nicht in asien geschah, sondern an der uni in toronto. so seht es jedenfalls im video.
und bei youtube steht ebenfalls "university of toronto engineering exam."
das mit den asiatischen studenten ist sonst irgendwie etwas verwirrend.
Kommentar ansehen
25.09.2012 17:57 Uhr von Sarein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es geht ja darum: im video das slesbt die asians es nicht schaffen
Kommentar ansehen
25.09.2012 18:10 Uhr von don_vito_corleone
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der Zeit: in der sie die Choreografie und den Text gelernt und vorbereitet haben hätten sie mal besser für ihre Prüfung gelernt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?