25.09.12 13:43 Uhr
 1.060
 

Dresden: Tödliche Messerstecherei in Cocktailbar war Blutrache unter Albanern

Das Motiv der tödlichen Messerstecherei in einer Cocktailbar im Dresdner Stadtteil Löbtau, bei der am vergangenen Sonntag zwei Männer ums Leben kamen (ShortNews berichtete), scheint nun etwas klarer zu sein. Es ging wohl um den Streit um Lohnschulden zwischen zwei albanischen Familien.

Demnach stürmte Adnan J. mit zwei Brüdern die Cocktailbar. Diese gehört Zef S., welcher auch eine Baufirma besitzt. Zef S. schuldete angeblich mehrere Hundert Euro Lohn für einen Bruder von Adnan J., welcher für Zef S. gearbeitet habe.

Im Streit sticht dann Adnan J. plötzlich auf Krista S. ein, einen Bruder von Zef S.. Danach flüchtet er, wird aber Mikel S. einem weiteren Bruder von Zef S., eingeholt. Dieser ersticht dann Adnan J.. Die überlebenden vier Brüder befinden sich in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dresden, Messerstecherei, Blutrache
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2012 15:04 Uhr von uferdamm
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Natürliche Selektion! Natürliche Selektion!

kwt
Kommentar ansehen
25.09.2012 15:09 Uhr von funnymoon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht: erst eingreifen. Einfach weiter laufen lassen. So lösen sich Probleme ganz von selbst ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?