25.09.12 13:31 Uhr
 217
 

Nach Verhaftung wegen Drogen: Fiona Apple unterstellt Polizei illegales Verhalten

Die Grammy-Gewinnerin Fiona Apple wurde mit einer winzigen Menge Haschisch an dem berüchtigten Grenzposten Sierra Blanca geschnappt (ShortNews berichtete) und beschuldigt nun die Polizisten sich dabei nicht korrekt verhalten zu haben.

Die inzwischen wieder frei gelassene Sängerin deutete während eines Konzertes an: "Ihr müsst wissen, dass ich gehört habe, was ihr gemacht habt" und das sei "wahrscheinlich illegal".

Der Sheriff konterte nun deutlich zurück und giftete: "Erstens, Herzchen, bin ich bereits berühmter als du, ich brauche deine Hilfe nicht. Wenn überhaupt brauchst du meine Hilfe." Es sei jedem bekannt, dass man in Texas verhaftet werde, wenn man mit Drogen erwischt würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Verhaftung, Sheriff, Fiona Apple
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?