25.09.12 12:06 Uhr
 130
 

Aplerbeck: LKW bleibt unter Brücke stecken und sorgt für Vollsperrung

Am Montag fuhr ein LKW in Aplerbeck unter einer Eisenbahnbrücke durch und blieb dort stecken. Der Lastwagen konnte nicht mehr weiterfahren.

Zudem wurde bei dem Lastwagen die hydraulischen Leitungen zerstört, so dass Hydraulikflüssigkeit die Straße verunreinigte.

Eine Spezialeinheit der Feuerwehr kümmerte sich um den verkeilten Wagen und barg ihn. Der Fahrer zog sich keine Verletzungen zu. Die Straße war einige Zeit für den Verkehr gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: LKW, Brücke, Sperrung, Hydraulik
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2012 13:47 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr LKW hat sich also verkeilt? Nein, ich liefere eine Brücke!

Sorry, der musste mal wieder sein ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?