25.09.12 12:00 Uhr
 1.244
 

Virtuelles Handynetz Vistream wegen insolventem Betreiber deaktiviert

Vistream war eins der wenigen virtuellen Handynetze in Deutschland - nun ist es wohl Geschichte. Der Betreiber Telogic hat Insolvenz angemeldet, Nutzer von Vistream kriegen keine Verbindung mehr.

Schon im August gab es die ersten Probleme, nun ist das Netz aber vollständig unerreichbar. Ob Investoren den Kundenstamm übernehmen, der jetzt ohne Telefon und mobiles Netz ist, ist ungewiss.

Zu den Betroffenen gehören Besitzer von Karten von Arcard-Mobile, Berlet, Clay Telecom, DOKOM21, igge & ko, Netcologne, RegioNet Aachen, sdt.net, Solomo, Sipgate Sne, Simsay, Speach, SüdkurierTel, TNG, vdK Telecom, White Label Mobile, willy.tel und wilhelm.tel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redak77
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Karte, Insolvenz, Betreiber, Handynetz
Quelle: prepaid-vergleich-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 14:37 Uhr von Andreas-Kiel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon absolut "klasse". Mein Schwiegervater, mein Sohn und ich haben jeweils eine Prepaid Karte mit Igge und Ko.

Wir hatte jahrelang keine Probleme aber jetzt ist das ganz toll. Überraschende Abschaltung, keinerlei Informationen für die Kunden und keine Kontaktaufnahme mehr möglich.

Kundenservice = 0.

Angeblich suchen sie ja nach Lösungen, aber eine Information wäre schon toll gewesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?