25.09.12 11:46 Uhr
 162
 

Donaueschingen: CDU-Bürgermeister mit 99,2 Prozent der Stimmen wiedergewählt

Im schwäbischen Donaueschingen hat ein CDU-Politiker fast hundert Prozent aller Wählerstimmen erhalten. Ein Ergebnis, das ansonsten nur aus Ländern wie Weißrussland oder Nordkorea bekannt ist.

Thorsten Frei wurde mit 99,2 Prozent wieder zum Oberbürgermeister gewählt. Sogar die Grünen hatten dazu aufgerufen, den 39-Jährigen zu wählen.

Die momentan personell schwach aufgestellte CDU ist begeistert von dem beliebten Hoffnungsträger und handelt ihn nun als "Führungsreserve erster Klasse".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, CDU, Bürgermeister, Donaueschingen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2012 10:56 Uhr von CripKiller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Haben da etwa auch die Toten und Haustiere mitgewählt? *an Simpsons denk* :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?