25.09.12 11:09 Uhr
 1.244
 

Fußball ohne Augenlicht: Ex-Nationalspieler versucht sich am Blindenfußball

Seit fünf Jahren haben auch blinde Menschen in Deutschland die Möglichkeit, ihre fußballerischen Qualitäten gegeneinander in die Waagschale zu werfen: im Rahmen der Deutschen "Blindenfußballbundesliga". Neuerdings wird der Wettbewerb in Form einer Städtetour ausgetragen.

Im Anschluss an die Spiele bekommen auch interessierte Zuschauer die Möglichkeit, sich am blinden Kick zu versuchen. Auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Wolfgang Dremmler nahm diese Chance wahr. Gespielt wird hierbei mit einem Ball, der für die Spieler durch Geräusche hörbar wird.

Auch die Spieler auf dem Feld stoßen hin und wieder Laute aus, die ihr Kommen signalisieren. "Ich bin wirklich beeindruckt von dem, was geleistet wird, und ich bin überrascht, wie gut und sicher und wie selbstverständlich sich die Spieler bewegen", gestand Dremmler nach seinem Selbstversuch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nationalspieler, Blind, Augenlicht
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2012 13:17 Uhr von Filzpiepe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
McVit: Alter, Du bist ein Arsch!
Kommentar ansehen
25.09.2012 14:53 Uhr von DerMaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@McVit:
Wenn ich mal deiner Argumentation folge, soll ja beim Sport der "voll funktionsfähig[ste]" gewinnen.
Mein rechter Arm funktioniert prima (genau wie mein linker, aber das tut nichts zur Sache), daher wüsste ich jetzt gerne mal von dir, warum ich dir beim Fußball nicht mit meinem voll funktionsfähigen rechten Arm volles Brett in die Fresse hauen soll?
Das brächte mir einen spielerischen Vorteil und die Regel, die das verbietet, ist ja auch nur ein "künstlich gepushte[s] Konstrukt", das jemandem der schwächer ist eine spielerische Gleichberechtigung garantieren soll.
Kommentar ansehen
25.09.2012 15:31 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@McVit: Also ich finde es ist keine Freakshow. Ungewohnt, ja. Aber lass denen doch ihren Spaß. Vielleicht denkst du eh, alle Blinden wären Freaks. Ich kenn viele, die Blindenfußball spielen. Mich interessiert es nicht so sehr, aber es scheint ja cool zu sein und auch wenn die nur ne kleine Fangemeinde haben glaube ich geht es da ehrlicher zu als im Profifußball. Wenn du mehr damit zu tun hättest würdest du das anders sehen. Hoffe ehrlich für dich, dass du mal die Erfahrung machst. Du wärest echt erstaunt. Und Freaks sind das absolut nicht.

Du bist übrigens ganz schön gemein, weil die Admins die Titel stehen lassen und das weißt du. Deshalb hast du auch deine Kernaussage in den Titel gepackt, weil du weißt, dass es wieder gelöscht wird.

[ nachträglich editiert von Monstrus_Longus ]
Kommentar ansehen
25.09.2012 16:02 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@McVit: Wenn du eines Tages einen Schicksalsschlag erleidest, der dir deine Lieblingstätigkeit verunmöglicht, möchte ich dich sehen (vielleicht explodiert ja dein IQ eines Tages und landet bei 60, dann kannst du auch keinen unhaltbaren Unsinn mehr schreiben).
Du würdest dich unter deine Decke verkriechen und dich bemitleiden. Diese Menschen wissen, dass sie niemals ein großes Publikum anziehen werden. Sie tun das ganze trotz schwerster Umstände, in einer Lage, in der Typen wie du sicher das Handtuch werfen würden. Damit verdienen sie sich meinen Respekt.
Kommentar ansehen
25.09.2012 16:16 Uhr von backuhra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Raskolnikow: Jemand mit einem IQ von 60 würde deutlich intelligenteres Zeug schreiben.
Kommentar ansehen
25.09.2012 16:40 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blinde Menschen: Also ihr müsst mal bedenken, Blinde trauern nicht permanent oder so. Die leben ihr Leben, die spielen Fußball und he, danach fahren manche wie jeder nach Hause, die halt mit dem Bus und vögeln ihre Freundin. :D
Die wollen kein Mitleid, weil sie es selbst nicht mehr schlimm finden.
Kommentar ansehen
25.09.2012 18:01 Uhr von LastButNotLeast
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: für die Spieler die überall anecken und sich nicht gleich auf den Boden werfen und die Sanis kommen lassen!
Kommentar ansehen
25.09.2012 19:16 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LastButNotLeast: Das sehe ich auch so.
Ich hab´ letztens zum erstenmal ein Blindenfußballspiel gesehen und war nicht nur von den Leistungen positiv überrascht.
Auch das weitgehende fehlen taktischer Fols, was mich im "normalen" Fußball mehr und mehr ankotzt, war mal wieder eine ganz neue "alte" Erfahrung.

Früher oder später wird dieses gefoulte Taktik wohl auch beim Blindensport einsetzen, aber ich hoffe eher später als früher.

@McVit:Du tust mir eigentlich nur leid! Arme Sau.
Kommentar ansehen
25.09.2012 19:25 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
McVit: wurde letztens von Blindenfußballern zu Null abgezogen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?