24.09.12 20:58 Uhr
 569
 

Friedlicher Hund verursacht wüste Schlägerei in einem Lübecker Café

In einem Lübecker Café hat sich am Sonntagmittag eine wüste Schlägerei ereignet. Grund der Auseinandersetzungen war ein friedliebender Hund.

Der Hund hatte weder die Gäste gestört, noch hatte er gebellt. Trotzdem gab es Beleidigungen und es kam zu Stuhlwürfen und Faustschlägen.

Bei den Streitigkeiten wurden vier Personen verletzt. Die Polizei nahm Personalien von den Streithähnen auf.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hund, Verletzung, Schlägerei, Café
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2012 21:20 Uhr von Knuffle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
War der Hund unrein?

[ nachträglich editiert von Knuffle ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?