24.09.12 19:08 Uhr
 65
 

Ölpreise befinden sich zum Wochenstart auf dem Rückzug

Zum Start in die neue Handelswoche gaben die Ölpreise deutlich nach. Schwache Wirtschaftsdaten und Sorgen um den Eurokurs belasteten die Ölmärkte am heutigen Montag.

Am frühen Montagabend war ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) 109,55 US-Dollar wert. Am Freitag notierte der Kurs noch bei 111,40 US-Dollar.

Ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate wurde zu dieser Zeit mit 91,65 US-Dollar gehandelt. Das waren 1,23 US-Dollar weniger als am Freitag.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Markt, Öl, Rückzug
Quelle: www.fundresearch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2012 13:39 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und..... das heißt dann das der Kraftstoff 1-2ct. billiger wird
und sobald der Ölpreis auch nur um 1ct. steigt
der Preis an den Zapfsäulen um 10ct. steigt.
so das unser Herr Schäuble dann bald von 1,80 EUR die Steuern kassieren kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?