24.09.12 18:03 Uhr
 105
 

Pferde galoppieren mehr als zehn Kilometer über die Autobahn 44

Vier ausgerissene Pferde haben am Montagmorgen die Polizei in Düsseldorf auf Trab gehalten. Die Tiere waren zuvor von einem Grundstück ausgebüxt und auf die Autobahn 44 galoppiert.

Dort liefen sie rund zehn Kilometer lang im fließenden Verkehr mit, bis sie an der Anschlussstelle Meerbusch-Osterath die Schnellstraße wieder verließen.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz und sperrte einige Straßenabschnitte für den Verkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Autobahn, Pferd, Kilometer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?