24.09.12 18:03 Uhr
 105
 

Pferde galoppieren mehr als zehn Kilometer über die Autobahn 44

Vier ausgerissene Pferde haben am Montagmorgen die Polizei in Düsseldorf auf Trab gehalten. Die Tiere waren zuvor von einem Grundstück ausgebüxt und auf die Autobahn 44 galoppiert.

Dort liefen sie rund zehn Kilometer lang im fließenden Verkehr mit, bis sie an der Anschlussstelle Meerbusch-Osterath die Schnellstraße wieder verließen.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz und sperrte einige Straßenabschnitte für den Verkehr.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Autobahn, Pferd, Kilometer
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratgeber für Psychotherapie von der Verbraucherzentrale
Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?