24.09.12 16:44 Uhr
 1.106
 

Iranischer Präsident macht sich über Israels Drohungen lustig

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad nimmt die Drohungen von Israel nicht ernst.

Bei der Uno-Vollversammlung in New York verspottete er die Ankündigungen Israels, sein Land anzugreifen.

Ahmadinedschad kündigte Reportern gegenüber weiterhin vollmundig an: "Israel wird beseitigt werden." Sein Ton bei den Versammlungen ist von jeher extrem israelfeindlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Präsident, Drohung, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche
Iran hat neuen Präsidenten - Israel vermisst angeblich Mahmud Ahmadinedschad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2012 16:51 Uhr von Skyfish
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Hab zuerst gelesen: Iranischer Präsident macht sich über Israeks Drohnen lustig.

[ nachträglich editiert von Skyfish ]
Kommentar ansehen
24.09.2012 16:56 Uhr von architeutes
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Das ganze Affenteater , kann doch keiner mehr ernst nehmen ,haben sie gestern
nicht erst wieder verkündigt einen "Erstschlag"füheren zu wollen ?? So zumindest hat es zumindest ein iranischer General verkündet,
.oder sagt da jeder was er will ??
Manchmal glaube ich die möchten angegriffen werden ,kann
nur gut für sie sein ,ansonsten redet keiner mehr über die
Affen.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
24.09.2012 17:07 Uhr von Petabyte-SSD
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Extrem Israelfeindlich: Aber den Iran präventiv mal zu nem Parkplatz machen wollen ist nicht feindich?
Kommentar ansehen
24.09.2012 17:11 Uhr von architeutes
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Petabyte: Das hat nie einer behauptet ,das ist absolut falsch. Es wurde
immer und zu jeder Zeit von der "Anlage" gesprochen.
Kommentar ansehen
24.09.2012 17:35 Uhr von Komikerr
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn mein Nachbar: mich seit Jahren bedroht, dann droh ich zurück.
Und ich drohe mehr als er, um ihn zu toppen
Und wenn mein Nachbar dazu noch soziopathisch vernlagt ist, dann würde ich, hätte ich die Mittel, ihn auch beseitigen.

Und falls jemand es in den falschen Hals bekommt... der Soziopath ist die israelische Regierung
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:00 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Komikerr: Ich habe die Befürchtung dass Zerstörung der israelischen Regierung wäre in dem Fall nur ein Euphemismus für das ganze Land
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:16 Uhr von tutnix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes: überleg doch einfach mal, was eine grossflächige atomare verseuchung (mit der man einer bombardierung rechnen muss) aus den iran macht. vielleicht macht es ja jetzt klick.
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:26 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@tutnix: Ich denke sie reichern kein Uran an ??
Das ganze Angelegenheit ist doch nur noch ein Medienkrieg.
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:34 Uhr von tutnix
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
atomar ist nicht nur uran: zudem reichern die uran an, darüber reden die auch ganz offen weil es ihnen vertraglich erlaubt ist. nur die frage nach dem grad ist "strittig".
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:43 Uhr von azru-ino
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
so sind eben die juden: Dauernd pöbelnd mit dem großen bruder USA drohen und dann weinen wenn man selbst bedroht wird.

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:50 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@azru-ino: "Dauernd pöbelnd mit dem großen bruder USA drohen und dann weinen wenn man selbst bedroht wird."

Nein hier gibt es keine Antisemitische Klischees in den doch sehr "einfältigen" Aussagen!

Aus welcher Ecke kommen solche Aussagen?? Maulheldentum gibt es eben Augenscheinlich in jedem Kulturkreis, gell!
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:59 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ouster: "Israel droht doch schon seit Jahren damit, den Iran anzugreifen."

Israel hat im Grunde keinen Grund zu drohen, nur wer ein wenig die Geschichte des Landes kennt, sollte doch wissen dass es hier schon seit bestehen Israels der versucht immer wieder gestartet wurde es zu vernichten! Daraus machte der Iran nie einen Hehl, na sagen wir mal erst seit dem Mullah Regime, werden diese Wünsche offener ausgesprochen worden.

"Wenn der Iran aber sagt, dass sie Israel angreifen werden, dann ist das gleich ein Skandal."

Nein ist eben nicht, nur wurde ja immer behauptet das die die Aussagen des Mullah Regime`s falsch übersetzt wurden und der Iran nicht an einer totalen Vernichtung Israel interessiert sei. Jetzt werden die Aussagen doch konkreter!!

"Die Lage ist wirklich ernst!"

Ja in der Tat!!
Kommentar ansehen
24.09.2012 19:02 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
daguckstu: Ist aber wahr.
Kommentar ansehen
24.09.2012 19:05 Uhr von architeutes
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@azzu-ino: Wenn du dir die Mühe machst zu verfolgen wer in letzter
Zeit hier wen droht ,wirst du feststellen das es im Moment
der Iran ist der hier provoziert.
Und in jeder anderen dreckigen Schweinerei in der Region,
zB.der Unterstützung radikaler Islamisten ,haben sie die
Finger drinn. Es geht ihnen um eine Kontrolle darüber wie
sich die Länder entwickeln (Gottesstaaten).
Ihr Einfluss wächst unter den Radikalen.
Kommentar ansehen
24.09.2012 19:06 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Franka Fa: "Ist aber wahr."

Selbstverständlich ist es für ein gewissen Klientel wahr! War schon so vor 2000 Jahren so, warum sollte sich das heute geändert haben! Die Existenz eines Juden ist für manchen hier schon eine Kriegserklärung!! Ach ich vergaß, es geht ja um Zionisten, die sind ja keine Juden!
Kommentar ansehen
24.09.2012 20:09 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
daguckstu: Ja, kanadische Antisemiten sind weltweit für ihren Naziwahn bekannt. Da guckst du.

-?-

Du bist doch auch nur einer dieser Glaubensmenschen, die ihre Ansichten SO durchtreiben. Ob hier, auf Facebook oder anderen Foren/Formaten. Und da wunderst du dich?
Kommentar ansehen
24.09.2012 20:27 Uhr von tutnix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes: was meinst du mit schweinereien? die ermordung von iranischen wissenschaftlern? oder die folterung von ermordung einesverdächtigen in einen hotel? da hab ich neuigkeiten für dich, da steckt nicht der iran dahinter, sondern israel. merke:: nicht jede schweinerei geht vom iran aus, im gegenteil, für den grossteil der schweinereien ist israel verantwortlich.
Kommentar ansehen
24.09.2012 21:03 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Franka Fra: eine Behauptung auf alle Juden oder Iran zutreffend zu machen impliziert jeden einzelnen zu kennen.
Da dies nicht der Fall ist noch der Fall sein kann, macht ein einziges Gegenbeispiel die Behauptung: SO SIND SIE DIE JUDEN, die Schwachsinnigkeit einer solchen Aussage deutlich.
Ebenso derer, die diese unterstützen
Kommentar ansehen
24.09.2012 21:06 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Patreo: Da hast du recht.

Aber eine Überspitzung darf doch wohl erlaubt sein, ohne dass gleich einem eine Hakenkreuzarmbinde umgeschnallt wird, oder?

Jedoch hast du recht, daher nehme ich die Zustimmung zur Gesamtaussage zurück.

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
24.09.2012 21:18 Uhr von ElChefo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...und wieder mal platziert der Achim sich und seine Message auf der großen Bühne und muss nur warten, das darauf reagiert wird. Dann kann er das Ganze innenpolitisch als imperialistische westliche Anti-Islam-Agenda verkaufen und gewinnt viele tolle Freunde.
Kommentar ansehen
25.09.2012 08:56 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@FrankaFa: „Ja, kanadische Antisemiten sind weltweit für ihren Naziwahn bekannt. Da guckst du.“

Ich habe nichts von Nazis geschrieben, du solltest meine Aussage nochmal durchlesen. Um ein Antisemit zu sein, muss man nicht zwingend Rechts oder ein Nazis sein. Antisemitismus ist in allen Gesellschaftsschichten zu finden. Da ist es egal ob Reich oder Arm, ob gebildet oder auch nicht, ob Links oder Rechts, ob Liberal oder Demokrat, ob Loser oder Macher, ob Menschenfeind oder Humanist , und wenn du aufpasst wirst du ihn überall finden!! Die Nazis haben nur eins gemacht, sie haben den latenten Antisemitismus der in der Gesellschaft zu finden war und auch noch heute vorhanden ist, was ja immer wieder geleugnet wird, denn heute nennt man es Antizionismus, als geistige Waffen für einen „Imaginären Feind“, der im Juden personifiziert wurde, für ihre Zwecke eingesetzt. Und was sie noch gemacht haben. Sie haben alle Arten von Antisemitismus vereint. Den wirtschaftlich, den politischen, der religiösen und sogar der islamitischen Antisemitismus!
Außerdem, soviel ich weiß, haben gerade die Kanadier Rückgrat gezeigt, als sie ihre Botschaft in Teheran geschlossen haben und Iranische Diplomaten ausgewiesen haben.

„Du bist doch auch nur einer dieser Glaubensmenschen, die ihre Ansichten SO durchtreiben. Ob hier, auf Facebook oder anderen Foren/Formaten. Und da wunderst du dich? “

Woher willst du das wissen das ich ein Glaubensmensch bin?? Und vor allem was wäre daran Negativ?? Oder ist man schon wieder soweit?? Sorry aber diese Argumentation ist mittlerweile überholt. Hat sich zwar in gewissen Kreisen durchgesetzt, aber mittlerweile weiß man ja woher der Wind dreht. Man will tatsächlichen motivierten Antisemitismus damit rechtfertigen und entkräften indem man behauptet es ginge ja nicht um Antisemitismus, und so unterstellt man dem Gegenüber er argumentiert nur mit Antisemitismus Vorwürfen um vom wahren Kern abzulenken. Im Grunde ist es sogar sehr interessant welche einfache Dynamik hinter dieser Rhetorik steckt und welche Wirkung man damit erzielen kann. Die breite Masse nimmt es dankend an, da ja der latente Antisemitismus Jahrzehntelang totgeschwiegen wurde und so kann man ihn dann doch besser ausleben ohne in der Schublade der geistigen Kriminalität einsortiert zu werden.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche
Iran hat neuen Präsidenten - Israel vermisst angeblich Mahmud Ahmadinedschad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?