24.09.12 16:39 Uhr
 249
 

Nach Krawallen in den Niederlanden - Facebook weigert sich Einstellungen zu verändern

Am vergangenen Wochenende geriet eine Facebook-Party im niederländischen Haren außer Kontrolle. Es kam zu Randale, Geschäfte wurden geplündert und Autos angezündet. Dabei wurden mehr als 30 Menschen festgenommen und 29 weitere verletzt, darunter drei Polizisten (ShortNews berichtete).

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) forderte nun die Grundeinstellungen für Veranstaltungen zu ändern. Derzeit muss man aktiv auf ein Häkchen klicken, um die Veranstaltung privat zu halten.

"Man könnte es genauso gut umdrehen, dass es generell eine geschlossene Veranstaltung ist nur für Freunde", so Aigner. Für eine öffentliche Veranstaltung, solle man den Haken setzen, so der Vorschlag. "Darauf können die Nutzer auch selbst achten", lautet die Antwort einer Facebook-Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Party, Holland
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?