24.09.12 13:17 Uhr
 245
 

Memory Kaffeemaschine - Kaffee in Zukunft per Handscan

Ein innovatives Produktkonzept für die Kaffeemaschine der Zukunft stellt das sogenannte "Memory-Konzept" des Produktkünstlers WenYao Cai dar.

Diese Kaffeemaschine nämlich wurde speziell für Büros erschaffen und funktioniert ausschließlich über einen Handscan.

Die Kaffeemaschine bereitet so stets den vorprogrammierten, individuellen Kaffee auf und verzichtet dabei Vollkommen auf einen Knopfdruck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Kaffee, Kaffeemaschine, Memory
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2012 14:23 Uhr von mahoney2002
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wird: es dann auch gleich bei Facebook gepostet?
Kommentar ansehen
24.09.2012 18:18 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und was is wenn ich anstatt meines nekromanten-kaffee (der der tote auferstehen lässt) auf mal nen milden kuchen-kaffee haben will ?! muss ich dann auf lebenszeit immer nekromanten-kaffee trinken?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?