24.09.12 07:14 Uhr
 138
 

Österreich: Exotische Vorschläge in der Bildungsdebatte

Alles, nur keine Gesamtschule - unter diesem gemeinsamen Nenner lässt sich eine Flut verschiedenster Ideen zusammenfassen, mit denen die ÖVP (Österreichische Volkspartei) derzeit in der Bildungsdebatte einen Angriff auf die Themenführerschaft vornimmt.

Da gibt es etwa Forderungen nach einer einjährigen "Expresslehre" für Maturanten, einer Pflicht zur Mittleren Reife für alle und andere exotische Vorschläge.

Auch in ÖVP-Kreisen gibt man allerdings zu, dass es fürs Erste vor allem eines braucht: Geld für zusätzliches qualifiziertes Personal, von dem es im Bildungsbereich zu wenig gibt.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Debatte, Bildung, Vorschlag
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2012 07:14 Uhr von deereper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd ist denn das? 1 Jahr Lehrzeit? Die haben dann sicher eine ganz fundierte Berufserfahrung!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?