23.09.12 20:28 Uhr
 217
 

Wiesenhof-Chef zur Diskussion mit Tierschützern bereit

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann ist grundsätzlich dazu bereit, sich mit Tierschützern zu einem Gespräch zusammen zu setzen.

"Wenn Peta-Vertreter sich melden, würde ich mich gern auch mit denen an einen Tisch setzen oder ihnen unsere Anlagen zeigen", sagte Wesjohann.

Wiesenhof steht seit geraumer Zeit in der Kritik, Tiere schlecht zu behandeln oder sie zu quälen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Diskussion, Wiesenhof
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2012 21:45 Uhr von kloetenpony
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann viel Spaß: Herr Wesjohann....
Kommentar ansehen
23.09.2012 22:20 Uhr von Deejah
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...Tierschützer durch einen Tiertötungsbetrieb eine Führung geben. Der Gedanke ist reizvoll ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?