23.09.12 20:02 Uhr
 319
 

Vox/Quoten: "Pferdeprofis" mit enttäuschendem Staffelauftakt

Für Vox hat sich die Ausstrahlung der neuen Folgen des Formats "Die Pferdeprofis" nicht gelohnt. So lockte die Sendung am Samstagvorabend nur 1,05 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Auch in der werberelevanten Zielgruppe lag der Marktanteil mit 6,8 Prozent unter den Erwartungen.

So hatten die im Februar gezeigten Testfolgen von den "Pferdeprofis" mit Werten zwischen acht und neun Prozent noch deutlich mehr versprochen.

Auch im Anschluss entschieden sich am Samstag nur wenige Zuschauer für den Privatsender. Denn auch der Spielfilm "Voll auf die Nüsse", sowie das Doku-Format "Junge Ärzte" erzielten nur unterdurchschnittliche Marktanteile.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, VOX, Die Pferdeprofis
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2012 21:33 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Moment: Check Pferdeprofis = Nie gesehen /Nie gehört

Check Voll auf die Nüsse = Nie gesehen /Nie gehört

Check Junge Ärzte = Nie gesehen /Nie gehört


Scheint alles ok zu sein....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?