23.09.12 17:00 Uhr
 177
 

Rheinland-Pfalz: Kompletter Auto-Schrottplatz brennt ab

Im rheinland-pfälzischen Plaidt ist vor diesem Wochenende die BHW Autoverwertungsanlage abgebrannt. Über der Bundesstraße B 256 war eine riesige Rauchwolke zu sehen. Aus Koblenz, Weißenthurm und Neuwied mussten Einsatzkräfte anrücken.

Der 26-jährige Sohn des Inhabers war gerade dabei, gestapelte Autos für die Schrottpresse umzuladen. Dabei entdeckte er, dass es im obersten Auto brennt. Die Flammen griffen schnell auf andere Schrottfahrzeuge über. "Ich habe sofort 112 gewählt", so der Sohn. Die Feuerwehr kam sofort.

Brandursache war ein Funke, der das Autopolster entzündete. Denn das Fahrzeug wurde vorher mit einer Flex ausgeschlachtet. Die Flexscheibe war jedoch kaputt und schleuderte Funken in das Auto hinein. 56 Altautos und 3.000 Reifen brannten ab. Der Sachschaden beträgt aber nur 8.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Rheinland-Pfalz, Rheinland, Schrottplatz
Quelle: www.rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2012 18:59 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Flexscheibe kaputt??? Es wurde unterhalb der "Frontscheibe" mit einer Flex gearbeitet. „Das Problem war, dass die Scheibe unten kaputt war".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?