23.09.12 13:53 Uhr
 280
 

Köln: Autogrammstunde von "One Direction" geriet außer Kontrolle

Eine Autogrammstunde der Boyband "One Direction" ist am gestrigen Samstag in Köln außer Kontrolle geraten.

Statt der erwarteten 800 Fans kamen rund 5.000 meist junge Leute. Vor dem Cinedom kam es zum Chaos.

64 Teenager mussten sich wegen Kreislaufproblemen und kleineren Verletzungen in ärztliche Behandlung gegeben. Drei Personen mussten in eine Klinik eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Krankenhaus, Kontrolle, Autogrammstunde
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG