23.09.12 09:39 Uhr
 1.443
 

Islamfeindliche Aktionen in Göttingen: Wildschweinkopf mit Hakenkreuz abgelegt

Die Moscheen der DITIB-Gemeinde im Raum Göttingen sind in letzter Zeit immer wieder Zielscheibe von islamfeindlichen Aktionen. Steinwürfe auf Gebäude sowie rassistische Parolen an Wänden und Türen waren bisher keine Einzelfälle.

Den absoluten Höhepunkt erreichten die Aktionen in der Nachbargemeinde. "Ein abgehackter, blutiger Wildschweinkopf mit in die Stirn eingeritztem Hakenkreuz sei abgelegt worden", gab der Vorstand der Gemeinde am gestrigen Samstag bekannt.

Während deutschlandweit circa 1.500 Personen friedlich gegen den skandalösen Mohammed-Film protestierten, gab es am Donnerstag einen weiteren Vorfall. Zwei weitere Moscheen sowie ein islamischer Verein in Göttingen waren betroffen. Dort wurden die Räumlichkeiten mit Mohammed-Karikaturen beschmiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Islam, Hakenkreuz, Göttingen, Mohammed-Film, Ausländerfeindlichkeit
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2012 09:39 Uhr von Deniz1008
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Die ach so friedliebenden M[edit]s haben keine Überwachungskameras installiert, obwohl diese mehrfach mit diversen Unannehmlichkeiten heimgesucht worden sind. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Kommentar ansehen
23.09.2012 11:07 Uhr von kontrovers123
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2012 11:56 Uhr von Biertrinker
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@antipro: würd mich nicht wunder wenn das ganze garnichts mit "rechts" zutun hat.
Kommentar ansehen
23.09.2012 12:33 Uhr von Odysseus999
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Solche Aktionen: zeigen vielmehr den Disrespekt,
den solche Täterschaften anderen Kulturen und Menschen gegenüber pflegen, schlichtweg ein geistiges Armutszeugnis.
Kommentar ansehen
23.09.2012 12:44 Uhr von Aggronaut
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
die aktion: wäre selbst für unsere nazis ne spur zu dämlich.
Kommentar ansehen
23.09.2012 13:55 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Jimbooo: "selbst schuld wie man in den wald hineinruft, so schallt es heraus. die sollen sich bei ihren glaubensgenossen bedanken, das sie so behandelt werden"

Was denn nun? Sind sie selbst Schuld oder einfach nur Opfer des Hasses gegenüber Muslimen aufgrund dem Fehlverhalten einer Minderheit? Oder sind vielleicht die Dumpfbacken schuld, die allen Ernstes einen Wildschweinkopf mit eingeritztem Hackenkreuz heimlich (weil feige) vor eine Moschee legen? Was läuft eigentlich bei dir verkehrt, dass du solch ein Verhalten noch verteidigst und den Moslems die Schuld gibst?

Nebenbei, dass die ganzen Jugendbanden, die Leute zusammentreten, eben gerade NICHT zu den ihren glauben praktizierenden Moslems gehören ist hier noch niemandem aufgefallen? Tragen die Asibräute in diesen Mädchengangs etwa Kopftuch? Sind die ganzen gewaltbereiten Jugendlichen auf der Straße etwa alkoholabstinent und beten mehrmals am Tag? Kommt mir nicht so vor....
Kommentar ansehen
23.09.2012 14:30 Uhr von Atze2
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
false flag: sonst sind die Verschwörungs-Heinis doch auch schneller....... ich tippe auch auf eine "linke" Aktion

@1973
Was hat der ehemalige (R.I.P.) Nationaltorwart Robert Enke damit am Hut? Und wer gibt dem auch noch ein Plus?
Kommentar ansehen
24.09.2012 22:19 Uhr von BeyerC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
[edit]: Aha. Ich beschimpfe also andere.
Sprüche wie "Denke mal darüber nach, wenn du dazu im Stande bist... " sind dann wohl Höflichkeitsfloskeln ..... in Braunau?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?