23.09.12 09:29 Uhr
 559
 

Umfrage von Single-Portal: Männer mit langen Haaren oder Glatze sind unsexy

Die Singlebörse parship.de befragte rund 1.000 Personen im Alter von 18 und 65 Jahren nach ihren Vorlieben, wie der Partner im Idealfall aussehen sollte und welche Merkmale unsexy sind.

Rote Haare bei Männern sind dabei der größte Abtörner, 63 Prozent der Frauen mögen die Haarfarbe bei Männern gar nicht. Genauso viele finden eine Glatze unattraktiv. 48 Prozent mögen lange Haare bei Männern nicht. Brusthaare und Bart finden immer noch 41 Prozent unsexy.

Circa 30 Prozent der Männer finden bei Frauen rote Haare unattraktiv, 27 Prozent mögen Kurzhaarfrisuren nicht. 61 Prozent aller Befragten finden Schlankheit sexy. 83 Prozent der Frauen stehen auf größere Partner. 67 Prozent der Männer lieben schlanke Frauen mit langen Haaren.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Single, Portal, Glatze
Quelle: lifestyle.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2012 12:34 Uhr von ShadowDriver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zum: glück interessiert mich sowas nicht...ich stehe zu meinen Langen haaren

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?