22.09.12 18:28 Uhr
 279
 

Münster: Altkanzler Helmut Schmidt verzichtet bei Friedenspreisverleihung aufs Rauchen

In Münster hat Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) den Preis des Westfälischen Friedens erhalten, da er als entscheidender Wegbereiter der europäischen Integration gilt.

Der 93-Jährige sprach vor 250 Menschen von der aktuellen Lage in Europa und sein Urteil fiel eher düster aus - Europa könne "an den Deutschen" scheitern.

Schmidt, der als Kettenraucher und notorischer Ignorant von Rauchverboten gilt, hielt sich diesmal jedoch zurück. Während der etwa zweistündigen Veranstaltung griff er kein einziges Mal zum Glimmstängel. Die Ehrung besuchte er mit seiner Lebensgefährtin Ruth Loah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itsuki
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Münster, Rauchen, Altkanzler, Helmut Schmidt
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2012 20:14 Uhr von Lykantroph
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Helmut Schmidt irgendwo nicht raucht, ist das ein Zeichen höchster Anerkennung und sollte auch so verstanden werden,
Kommentar ansehen
22.09.2012 21:06 Uhr von fraro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also: heisst das im Umkehrschluss, dass, wenn er woanders raucht, diese Veranstaltungen oder Menschen nicht anerkennt.
Müssten sich so einige Leute jetzt Gedanken machen;-)

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass er ohne Zigarette sofort tot umfällt. Aber es geht ja doch...
Kommentar ansehen
22.09.2012 22:18 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dein Chef dich lobt, ist das ein Zeichen von Anerkennung. Heißt das im Umkehrschluss das er unzufrieden mit dir ist, wenn er dich nicht lobt? Müssen sich jetzt so einige Leute die nicht vom Chef gelobt werden Gedanken machen?
Kommentar ansehen
24.09.2012 14:17 Uhr von golf66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonnst nimmt in keiner ernst wie er gegen das deutsche Volk hetzt, bei dieser Verleihung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?