22.09.12 18:08 Uhr
 1.507
 

Deutschland: Muslime protestieren friedlich gegen Mohammed-Video

In vielen islamischen Ländern wurden in letzter Zeit westliche Botschaften gestürmt, da zurzeit ein islamfeindlicher Film im Umlauf ist, das so genannte Mohammed-Video, in welchem der Prophet laut Parolen "erniedrigt" werde (ShortNews berichtete). Die Lage bleibt angespannt, unter anderem in Deutschland jedoch geht es auch anders.

In Dortmund und in Karlsruhe protestierten am heutigen Samstag etwa 1.500 Menschen friedlich gegen den Film mit dem Titel "Unschuld der Muslime". Auch am gestrigen Freitag gab es in Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen friedliche Proteste mit etwa 1.600 Menschen.

Die Berliner Landesregierung und die Bundesregierung haben sich dagegen ausgesprochen, das Video in Deutschland zu zeigen, da es sich hierbei und den gezielten Versuch zur Störung der öffentlichen Ordnung handle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itsuki
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Video, Muslime, Mohammed
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2012 18:38 Uhr von TbMoD
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
"Die Berliner Landesregierung und die Bundesregierung haben sich dagegen ausgesprochen, das Video in Deutschland zu zeigen..."

War den geplant den Film irgendwo öffentlich zu zeigen ?
Wer sich für den Film interessiert schaut in sich an und Punkt. Wie mit allem halt auch.
Und wer nicht der halt nicht.
Da gibts echt schlimmer Filme zum besagten Thema.
Kommentar ansehen
22.09.2012 18:57 Uhr von CoffeMaker
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
"das du einfach geil drauf wirst, wenn leute in ihren Werten beleidigt werden."

Was für einen Wert? Einen imaginären Kumpel anzubeten ist kein Wert.
Davon mal abgesehen ist verbale Provokation kein schlechtes Mittel um das wahre Gesicht des Islam zu sehen.
Kommentar ansehen
22.09.2012 19:29 Uhr von CoffeMaker
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
"Aber wenn mir das gefällt, dann lass doch den Propheten den Mittelpunkt meines Lebens sein - was stört dich daran?"

Stört mich nicht. Was mich mehr stört ist die Intoleranz.
In der westlichen Welt wird über alles kritisiert oder sich lustig gemacht und da wird auch nicht halt gemacht vor der Religion. Wo war die Empörung als man sich über die Christen lustig machte? Die hätten sich auch voll angepisst fühlen müssen, haben sie sich vielleicht auch allerdings haben die das toleriert.
Diese Religion passt nicht zu uns und das zeigt sich mal wieder durch solche Aktionen.

Und ob der Prophet nun so gut als Vorbild herhalten sollte, na ich weiß nicht , da hängt immer der schale Geschmack der Pedofilie mit dran. Aber das ist deine Sache.

Auch als Gläubiger sollte man seinen Glauben hinterfragen und nicht nur "es ist so weil es da in einem alten Buch steht" hinnehmen.
Kommentar ansehen
22.09.2012 19:35 Uhr von shovel81
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Kaanacke: wenn jemand deinen gott beleidigt kannst du natürlich deine meinung in angemessener art und weise kundtun aber was deine glaubensbrüder zur zeit über all auf der welt wegen eines dämlichen videos anstellen ist doch nicht zu tollerieren oder siehst du das anders? siehe die katholische kirche muss sich als kinderficker sekte titulieren lassen und ist einer von den katholiken auf die strasse gegangen hat häuser angesteckt und menschen ermordet?
Kommentar ansehen
22.09.2012 19:41 Uhr von daniel_sol
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Es wäre schön gewesen wenn die Muslime in Deutschland gegen die gewaltsamen Ausschreitungen die dieses Video mit sich gebracht haben, demonstrieren. Damit hätte man gezeigt das der Islam eine friedliche Religion sein kann und sich gleichzeitig von der Gewalt distanziert.
Kommentar ansehen
22.09.2012 19:45 Uhr von fuxxa
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Mohammed beim Zoll am Flughafen: Zoll: Name?
Mohammed: Mohammed
Zoll: Sex?
Mohammed: Three to five times a week
Zoll: No, no, I mean: male or female?
Mohammed: Yes... male, female, sometimes camel
Zoll: Holly cow!
Mohammed: Yes... cow, dog, even sheep.
Zoll: But isn´t that hostile?
Mohammed: Horse style, doggy style, any style!
Zoll: Oh, dear!
Mohammed: No, no... deer run to fast!
Kommentar ansehen
22.09.2012 19:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@Kaanacke: "Befriedigst du dich bei dem Video auch Anal du perverser?"

"Ich seh keinen anderen Sinn dahinter, das hier jetzt zu Posten, das du einfach geil drauf wirst, wenn leute in ihren Werten beleidigt werden."

"An den Minusen wird klar, wievile kranke sich wirklich hier rum treiben, die es bevorzugen, in einem DISKUSIONSFORUM kranke Videos zu Posten, damit die Leute sich nicht in ruhe austauschen können. "

Fällt dir irgendwas auf?
Merkst du was?

Du beleidigst hier Leute massiv, die nichts anderes machen, als ein Video, um das es in der News geht, zu posten. Tut mir wahnsinnig leid, dass dir das nicht gefällt, aber in einem DISKUSSIONSFORUM kann man das auch anders zum Ausdruck bringen. Da brauchst du dich dann nicht über die vielen berechtigten Minus wundern.

"Is doch meine Meinung wem ich anbete oder seinen gesandten großartig finde und als Vorbild sehe bzw. ob ich überhaupt jemanden anbete. Das hat dich nicht zu interessieren."

Was hat es dich zu interessieren, wenn sich jemand über etwas lustig macht? Oder eben einfach eine andere Meinung zu dem Thema hat und diese zum Ausdruck bringt?
Kommentar ansehen
22.09.2012 20:42 Uhr von MrsKuri
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit, Pressefreiheit!? Meinungsfreiheit oder Pressefreiheit heißt nicht, dass man mit den Herzen von anderen Menschen spielt.
Es ist zu beachten, wessen Film ihr unterstützt.
Wenn ihr die Biographie des Regisseurs anguckt: Drogenhändler, sehr oft Gefängnisstrafen, sehr oft finanzielle Strafen + Produzent von Pornographie. Hört sich ja super an.
Personen, die im guten Umfeld aufwachsen entwickeln sich auch liberal und freundlich, aber Personen die ein stricktes Umfeld geprägt von kriminellen haben entwickeln sich dem gemäß.
Die Schauspieler sind Darsteller von Pornographischen Filmen.
Es ist die Liebe der Muslime zum Propheten, und wenn eine Person, die mehr als das Leben bedeutet abstrackt und banal dargestellt wird ist das keine Lösung und unhumanisch.
Dieser Hassprediger hatte den Trailer schon Juli veröffentlicht, aber da es zu keiner Rückmeldung durch Verbrennungen etc kam wurde es in arabisch veröffentlicht um Hass zu verbreiten.
In dem Fall sollte man längst schon gemerkt haben, dass dieser Produzent gezielt versucht Hass auf der Welt zu verteilen.
Ich möchte durch meine Aussage niemanden angreifen und ich tue es mit der Absicht euch bisschen Basiswissen darüber zu geben und appelliere euch keine Menschen zu unterstützen, deren Aufgabe es ist Hass zu predigen.
Liebe Grüße
Kommentar ansehen
22.09.2012 20:44 Uhr von MrsKuri
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit , Pressefreiheit?! Meinungsfreiheit oder Pressefreiheit heißt nicht, dass man mit den Herzen von anderen Menschen spielt.
Es ist zu beachten, wessen Film ihr unterstützt.
Wenn ihr die Biographie des Regisseurs anguckt: Drogenhändler, sehr oft Gefängnisstrafen, sehr oft finanzielle Strafen + Produzent von Pornographie. Hört sich ja super an.
Personen, die im guten Umfeld aufwachsen entwickeln sich auch liberal und freundlich, aber Personen die ein stricktes Umfeld geprägt von kriminellen haben entwickeln sich dem gemäß.
Die Schauspieler sind Darsteller von Pornographischen Filmen.
Es ist die Liebe der Muslime zum Propheten, und wenn eine Person, die mehr als das Leben bedeutet abstrackt und banal dargestellt wird ist das keine Lösung und unhumanisch.
Dieser Hassprediger hatte den Trailer schon Juli veröffentlicht, aber da es zu keiner Rückmeldung durch Verbrennungen etc kam wurde es in arabisch veröffentlicht um Hass zu verbreiten.
In dem Fall sollte man längst schon gemerkt haben, dass dieser Produzent gezielt versucht Hass auf der Welt zu verteilen.
Ich möchte durch meine Aussage niemanden angreifen und ich tue es mit der Absicht euch bisschen Basiswissen darüber zu geben und appelliere euch keine Menschen zu unterstützen, deren Aufgabe es ist Hass zu predigen.
Liebe Grüße
Kommentar ansehen
22.09.2012 20:44 Uhr von MrsKuri
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit, Pressefreiheit? Meinungsfreiheit oder Pressefreiheit heißt nicht, dass man mit den Herzen von anderen Menschen spielt.
Es ist zu beachten, wessen Film ihr unterstützt.
Wenn ihr die Biographie des Regisseurs anguckt: Drogenhändler, sehr oft Gefängnisstrafen, sehr oft finanzielle Strafen + Produzent von Pornographie. Hört sich ja super an.
Personen, die im guten Umfeld aufwachsen entwickeln sich auch liberal und freundlich, aber Personen die ein stricktes Umfeld geprägt von kriminellen haben entwickeln sich dem gemäß.
Die Schauspieler sind Darsteller von Pornographischen Filmen.
Es ist die Liebe der Muslime zum Propheten, und wenn eine Person, die mehr als das Leben bedeutet abstrackt und banal dargestellt wird ist das keine Lösung und unhumanisch.
Dieser Hassprediger hatte den Trailer schon Juli veröffentlicht, aber da es zu keiner Rückmeldung durch Verbrennungen etc kam wurde es in arabisch veröffentlicht um Hass zu verbreiten.
In dem Fall sollte man längst schon gemerkt haben, dass dieser Produzent gezielt versucht Hass auf der Welt zu verteilen.
Ich möchte durch meine Aussage niemanden angreifen und ich tue es mit der Absicht euch bisschen Basiswissen darüber zu geben und appelliere euch keine Menschen zu unterstützen, deren Aufgabe es ist Hass zu predigen.
Liebe Grüße
Kommentar ansehen
22.09.2012 21:42 Uhr von HubuMubu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Zuallerstmal ein Lob an die Muslime in Deutschland die FRIEDLICH protestiert haben.
Das Video ist schlecht produzierter propaganda Müll.
Als ich das Video(den Trailer) gesehen habe war ich verwundert warum es überhaupt ernst genommen wird.

Es ist absolut keine Rechtfertigung für Gewaltaten.

Allerdings sollte sich keiner über Kanackes beleidigungen Aufregen der behauptet das Video darf man ruhig überall zeigen wegen der Meinungsfreiheit.
Meinungsfreiheit gilt nicht für Beleidigungen und diffamierungen.
Wenn ihr diese Beleidigungen in dem Video aktzeptiert oder gar für richtig haltet dürft ihr euch auch nicht aufregen wenn man euch unterstellt ihr würdet ich Dinge Anal einführen.

Und was Religionen angeht...kann jeder glauben was er will aber viele Atheisten sind genauso schlimm teilweise noch schlimmer als Gläubige.
Niemand kann beweisen ob es einen Gott gibt oder nicht. Das ist Fakt. Also geht mir nicht auf den Sack damit ob ihr an Gott glaubt oder ob ihr nicht an Gott glaubt.

Agnostiker FTW.
Kommentar ansehen
22.09.2012 21:47 Uhr von ShortComments
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Lobenswert: Friedliche Proteste und Meinungskundgebungen sind ein Teil unserer Demokratie und es ist das Recht der Muslime dies zu tun. Ich denke die Bundesregierung hat sich hier richtig entschieden. Wie Kaanacke schon sagt, hat jeder seine eigenen Werte und die sollten die anderen respektieren, egal welcher Art. Den Film zu verbieten wäre falsch, aber ein öffentliches Provozieren ist nicht nötig.

Und hier in den Kommentaren wird auch schon ordentlich provoziert. Warum hier manche User Kaanacken angreifen und negativ bewerten, nur weil er seine Meinung sagt, finde ich traurig und unfair.

Bitte objektiv bleiben.
Kommentar ansehen
22.09.2012 21:48 Uhr von Aggronaut
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
können bitte die ganzen: relegions fanatiker egal welchen glaubens das land verlassen, ihr geht mir so dermassen auf den sack.

bildet fernab von hier nen gottestsaat aber lasst uns normal sterblichen mit eurer grütze in ruhe.
Kommentar ansehen
22.09.2012 22:01 Uhr von MarcTaleB
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich: Sach ma, merkst Du überhaupt noch was?
Wieso nimmst Du eine fiktive Geschichte, um eine andere fiktive Geschicht zu diffamieren?
Heißt es denn in Deiner Religion nicht (im Falle, dass Du wirklich gläubig bist natürlich), dass andere Religionen geduldet werden sollen?
Außerdem gilt das doch nur für den christlichen Glauben und nicht für den muslimischen, oder? Also, dass sich falsche christliche Propheten erheben.

Zum Thema: Hut ab davor, dass die muslimischen Menschen in Deutschland friedlich demonstrieren. Ich hoffe, es bleibdabeit, denn dann werden sie noch eher akzeptiert.
Leider glaube ich aber, dass sich alles in Zukunft noch verschlimmern und ein weltweiter Glaubenskrieg entstehen wird zwischen Muslimen und "Nicht-Gläubigen" (also alle Nicht-Muslime).
Kommentar ansehen
22.09.2012 22:27 Uhr von eugler
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@MrsKuri: Seit wann sind Details über den Regisseur bekannt? Ich glaube du rezitierst hier die gefakte Bio - kann das sein?

Zum Thema - verfolgt man die Meldungen der letzten Wochen, dann hatte man das Gefühl solche friedlichen Protste gebe es gar nicht. Verkauft sich ja auch schlechter als Gewalt. Fakt ist, das es zahlenmäßig größere und auch zahlreichere Proteste gegen diese Gewalt gab.
Ob das nun wichtig ist oder nicht kann ja jeder für sich bestimmen. Es zeigt zumindest einmal mehr die beeinflussende Tendenz der Massenmedien und damit natürlich auch was der durchschnittlich Nachrichtenkonsument für eine Meinung eingepflanzt bekommt.
Kommentar ansehen
22.09.2012 22:36 Uhr von Near
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Kaanacke: "Aber wenn mir das gefällt, dann lass doch den Propheten den Mittelpunkt meines Lebens sein - was stört dich daran?"
Genau das ist das Problem an der ganzen Geschichte. Ich glaube dass es die wenigsten wirklich stört wenn jemand Mohammed als Mittelpunkt deines Lebens ansieht, sondern dass der Muslim dazu neigt jegliche Art der Satire als Frontalangriff auf die eigene Identität misszuverstehen und diese dann nach eigenen Gesetzen zu strafen versucht.
Es ist nunmal so: Wenn man sich über etwas lustig macht, dann heisst das nicht unbedingt dass man es geringschätzt oder vertreiben will.

"Is doch meine Meinung wem ich anbete oder seinen gesandten großartig finde und als Vorbild sehe bzw. ob ich überhaupt jemanden anbete. Das hat dich nicht zu interessieren."
Natürlich ist das deine Sache, genau wie es die Sache eines Jeden einzelnen sein sollte sich uneingeschränkt frei über die eigene wie andere Religionen äussern und damit auch lustig machen zu dürfen.
Meinungsfreiheit funktioniert nunmal nur auf zwei Arten: Ganz oder garnicht.
Wem das nicht passt, dem steht es dann immernoch frei mit Scheuklappen und Ohrstöpseln durchs Leben zu gehen.

"Religionsfreiheit ist un Deutschland genauso unter Schutz wie Meinungsfreiheit. Aber du sagst mir, das ich gefälligst nicht an ihn zu glauben habe und wenn jemand ihn beleidigt, dass das Ok ist bzw. ich mein Mund zu halten habe."
Wer hat wo genau gesagt, dass du nicht an Mohammed glauben darfst? Du darfst natürlich glauben woran du willst, und das ist auch gut so.
Man sollte sich nur davor hüten die eigene Religion über die Meinungsfreiheit aller anderen zu stellen und sich damit das recht herauszunehmen zu beurteilen was gut und was schlecht ist. Das maße auch ich mir als starker Atheist nicht an.

LG
Kommentar ansehen
22.09.2012 23:57 Uhr von LastButNotLeast
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Freiburg haben die am Freitag auch demonstriert... auf ihrer Sprache... als Deutscher hat man keine Möglichkeit zu verstehen um was es da geht..

Grad vorhin nen Bekannten gefragt (ist Moslem) was er zu dem Video meint, er hat die Achseln gezuckt und gelacht "gibt wichtigeres"
Kommentar ansehen
23.09.2012 02:31 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ach was: also ist das jetzt KEINE Meinungsfreiheit mehr, wenn man dagegen demonstriert? Aber den Film zu drehen und zu zeigen schon?

Lol. Shortnews...
Kommentar ansehen
23.09.2012 03:45 Uhr von Deejah
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denk mir nur: lasst sie alle Demonstrieren
aber wofür?
wir als aufgeschlossene Gesellschaft haben kein Problem damit so lange alles friedlich bleibt.
ABER: unser wahrer Feind ist und bleiben die Profiteure der "Finanzkrise"
Kommentar ansehen
23.09.2012 05:46 Uhr von Route81
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
welch ironie! da wird man als politisch unkorrekt betitelt, wenn man einen schwarzen neger, asiaten schlitzauge nennt, aber ein anscheinend lustiger migrant nennt sich selbst kaanacke...

ich find das wirklich lustig. find es auch super, dass wir deutschen ebenfalls spitznamen wie "deutsche kartoffel" oder "weißbrot" bekommen.

muss ich mich mal hinsetzen und ein drehbuch schreiben, anschließend einen witzigen film rausbringen, der zeigen soll, wie gut wir uns alle hier verstehen und wie rosig die zukunft für uns alle aussieht.

ich hab jetzt schon tränen in den augen, wenn ich nur daran denke, welche kommentare jetzt gleich kommen... :D
Kommentar ansehen
23.09.2012 06:33 Uhr von schmelcher
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der fairness halber: http://www.theonion.com/...
Kommentar ansehen
23.09.2012 07:16 Uhr von Miauta
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: Das diesen ganzen Schwachmaten nicht auffällt das dieses Video einfach überall wo es um Mohamed und den Islam geht, einfach dumm nachsynchronisiert wurde. Sieht aus wie ein schlechter Porno das Video! Und diese nachsync. merkt doch jeder...

Aber lieber Menschen dafür umbringen....

LÄ CHER LICH!
Kommentar ansehen
23.09.2012 09:02 Uhr von Hansihuaba
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
honko55: "verachtet Moslems!!!!
gebt ihnen keine Arbeit oder Wohnungen...!!! "

Ist das Ironie oder dein Ernst? Bist mir schon paar mal mit seltsamen Aussagen aufgefallen.

Einige "Meinungen" auf SN sind echt "recht" gewöhnungsbedürftig
Kommentar ansehen
23.09.2012 09:06 Uhr von eugler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Hansihuaba: Du scheinst mir ein sehr großmütiger Mensch zu sein, wenn du in solchen Worten noch eine Meinung entdeckst.
Ich seh da nur Hetze :o)
Kommentar ansehen
23.09.2012 09:23 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Du scheinst mir ein sehr großmütiger Mensch zu sein, wenn du in solchen Worten noch eine Meinung entdeckst.
Ich seh da nur Hetze :o) "

Ja ist Hetze da es eine Aufforderung zu etwas ist.
Allerdings vergessen manche die Ironie zu kennzeichnen.
Von daher kann man ganz schlecht einschätzen was der Schreiber wirklich sagen wollte, vielleicht wollte er nur Ähnlichkeiten aufzeigen zu damals 1933 (Kauft nicht beim Juden usw..)

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?