22.09.12 10:20 Uhr
 5.122
 

Köln: Mann (42) wird auf offener Straße erschossen

Im Kölner Stadtteil Kalk ist am gestrigen Freitagabend ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Anwohner hatten zuvor "Schussgeräusche" vernommen und die Polizei informiert.

Rettungskräfte fanden einen 42-jährigen Mann mit Schussverletzungen vor und lieferten ihn in ein Krankenhaus ein.

Dort verstarb der Mann an seinen schweren Verletzungen. Über die Hintergründe des Vorfalls herrscht Unklarheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Verletzung, Straße, Krankenhaus, Schuss
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2012 11:21 Uhr von Perisecor
 
+23 | -27
 
ANZEIGEN
News falsch: In Deutschland sind Schusswaffen verboten, deshalb muss die News falsch sein!
Kommentar ansehen
22.09.2012 11:27 Uhr von cartmanxxx
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
der hatte bestimmt auch Köln-Kalk verbot!
Kommentar ansehen
22.09.2012 12:13 Uhr von Mass89
 
+31 | -10
 
ANZEIGEN
Wer hätte gedacht, dass man sowas mal Hierzulande liest.

Dem Gesocks sei Dank...
Kommentar ansehen
22.09.2012 12:39 Uhr von Anima_Amissa
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@perisecor: "passieren Morde mit Schusswaffen nur in den verdorbenen USA."
Stimmt auch. Hier bei uns sind es nur Unfälle ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2012 12:42 Uhr von Apfelmaennchen
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Tötungsdelikte mit Schusswaffen je 100.000 Einwohner:

USA: 3,45
Deutschland: 0,19
Kommentar ansehen
22.09.2012 12:55 Uhr von Perisecor
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2012 13:06 Uhr von Perisecor
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2012 13:21 Uhr von Lykantroph
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht das das mal ein Terroristischer: Angriff war. Ich finde die Bundeswehr sollte direkt einschreiten und Köln komplett abgeriegelt und in den Ausnahmezustand versetzt werden
Kommentar ansehen
22.09.2012 13:33 Uhr von Perisecor
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2012 13:36 Uhr von Mankind3
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Perisecor: Du machst dich sowas von lächerlich...
Kommentar ansehen
22.09.2012 13:41 Uhr von Perisecor
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@ Mankind3: Nein, denn ich reiche hier ja keine News über Vorfälle ein, die unmöglichst passiert sein können!
Kommentar ansehen
22.09.2012 13:56 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wer eine Waffe braucht , kriegt auch eine ,alles eine Frage von Geld ,und/oder Beziehungen.Es wäre naiv zu denken, das unsere nicht
vorhandenen Grenzen irgendwen abschrecken hier welche
rein zu schmuggeln.
Kommentar ansehen
22.09.2012 14:15 Uhr von xyr0x
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Das müssen Ausländer gewesen sein :)
[/Vorurteile und Ironie aus]
Nein, das hat der liebe Vater Staat von seiner Amerikanisierung und dem Leuteverarschen. Es wird nach einiger Zeit noch schlimmer kommen.

Leute werden erstochen, erschossen, ausgeraubt ... und bald haben wir hier die Harlem-Viertel 2.0
Kommentar ansehen
22.09.2012 14:39 Uhr von Perisecor
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ xyr0x: "...das hat der liebe Vater Staat von seiner Amerikanisierung und dem Leuteverarschen."

"...und bald haben wir hier die Harlem-Viertel 2.0 "


1970 hat angerufen, es hätte gerne seine dummen Klischees zurück.
Kommentar ansehen
22.09.2012 16:08 Uhr von xyr0x
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Achso, @Perisecor die zufällig häufiger werdente Meldungen über erschossene, erstochene und ausgeraubten kommen natürlich rein zufällig. Diese Geschehnisse haben selbstverständlich nichts mit unserer Wirtschaft und dem schlechter werdenten Sozialsystem und der Politik zu tun. Auf keinen Fall !!!

Wie konnte ich soetwas behaupten..
Kommentar ansehen
22.09.2012 16:42 Uhr von xyr0x
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@AntiPro, das geht schneller als du denkst. Entweder ist man psychisch einfach bereits am Ende, weil der Staat die unteren schon aufgegeben hat oder man wird Kriminell in dem der Staat es nicht anders zulässt.

Aktuell = OPA überfällt eine Bank um mit dem Geld seiner Enkelin die Herz-OP zahlen zu können. Frag doch mal bei dem Staat und der Krankenversicherung nach, was die sich dabei denken. Hier sollte der Staat den Geschäftsführer der Krankenkasse auf die Anklagebank setzen und nicht den Opa !!!
Kommentar ansehen
22.09.2012 16:57 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ xyr0x: "Wie konnte ich soetwas behaupten.. "

Das liegt an fehlendem Wissen.

Macht aber nichts, das Problem haben hier bei Shortnews viele.


Die Zahlen in Deutschland sind relativ konstant und sanken z.B. 2008 und 2009, die Zeit der ach so großen Krise, während sie erst 2011 wieder leicht anstiegen.
Seite 17 ff
http://www.bmi.bund.de/...


Dein Argument wird ebenfalls dadurch geschwächt, dass die USA Mitte der 1980er bis 1990 ihre größte Kriminalitätsrate hatten - eine Zeit florierender Wirtschaft und geringer Arbeitslosigkeit. Seit 20 Jahren gehen die Zahlen aber stark zurück, sogar in den aktuellen "Krisenjahren".
Quellen gibt´s z.B. hier:
http://usaerklaert.wordpress.com/...



Nachdem du also Harlem als Verbrecherviertel dargestellt hast, obwohl es heute zu einem der besten Bezirke Manhattans gehört, präsentierst du nun also in anderen Bereichen deine Unwissenheit. Auch nett.


"Hier sollte der Staat den Geschäftsführer der Krankenkasse auf die Anklagebank setzen und nicht den Opa !!! "

Wenigstens passt sich dein ´Rechtsverständnis´ dem Niveau deiner anderen Aussagen an.
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:08 Uhr von xyr0x
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor, dir fehlt von vorne bis hinten das Verständniss für eine "starken bzw. florierenden Wirtschaft".

Mehr Geld in der Kasse kann bedeuten, dass die Arbeitslosenzahl sinkt aber nicht, das dass Geld fair aufgeteilt wird. In Deutschland geht es gerade noch. Hier gibt es Hartz 4. In den USA gibt es keine derartige Sozialhilfe. Dementsprechend, wenn die Wirtschaft dort in Schwung kommt, werden mal eben eine große Anzahl arbeitsloser einen z.B. 400 Euro Job\Aushilfsjob bekommen. Wegen dieser Konjunktur gab es in den USA sicherlich nicht mehr Festeinstellungen als die Jahre davor und danach. Den Statistiken aus Deutschland kann man glauben oder nicht. Alleine der Hartz4-Empfänger der gerade einen "Wiedereingliederungskurs" ohne eigenen wirtschaftlichen Gewinn macht fällt aus der Liste der Arbeitslosen heraus. Viva la Statistica !!!

In den USA sind viele trotz neuem Job nicht in der Lage zu überleben. Die 400 Euro reichen minimal für das nötigste.
Die aktuell steigende Wirtschaft in Deutschland bedeutet hierzulande auch nicht mehrere Arbeitnehmer. Es ist auch nicht gegeben, dass das Geld bei den kleinen Arbeitern ankommt, denen die Unternehmen Ihren Erfolg verdanken.

Zalando, Amzon,.. die gnazen langzeit Praktikanten fallen hier aus der Arbeitslosenstatistik heraus. Was verdienen die? Ja richtig, Arbeitslosengeld bzw. Hartz4. Wer hat hier einen Gewinn gemacht? Jawohl, der Chef.
Wer ist angepisst und kommt durch diverse Gedankengänge eventuell bösartiges in den Kopf? Jawohl der Praktikant dem man davor den gut bezahlten Job versprochen hatte.

Die Kriminalitätsrate wird hierzulande weiter steigen. Da hilft keine geschönte Statistik, kein von der Politik gesteuerter TV-Sender der uns schöne Dinge erzählt und auch nicht die 99 Spaß-Jobangebote (schauen was auf dem Markt los ist, ohne tatsächlich zu suchen) von 100 Stück bei der Arbeitsagentur.

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:16 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Chopards Plusbutton muss wohl nicht so richtig funktionieren.
Zu dem Kommentar gibt´s sicherlich auch einige unter uns, die gerne Plus gedrückt hätten, aber aus technischen Gründen nicht konnten.
So entstehen Gerüchte darüber, SN wäre ein Lümmel-Tümmel für Neonazis.

[ nachträglich editiert von Ned_Flanders ]
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:19 Uhr von xyr0x
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
achso, es sei gesagt. Immer das Gesamtpaket bedenken nicht das was eine Statistik in einer PDF oder auf einem Blatt Papier sagt oder einem der TV Sender RTL erzählt (Wer sitzt den bei RTL und Co. im Aufsichtsrat?!)

Die Realität besteht nicht aus Statistiken und TV-Sender.
Die Welt spiegelt sich in der Gesellschaft und auf der Straße wieder.

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:20 Uhr von Perisecor
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ xyr0x: "Perisecor, dir fehlt von vorne bis hinten das Verständniss für eine "starken bzw. florierenden Wirtschaft". "


Und das von jemandem, der nicht nur in allen seinen bisherigen Kommentaren hier in der News falsch lag, sondern auch ganz offensichtlich nicht in der Lage ist, die ihm nachgetragenen erklärenden Statistiken zu lesen und/oder zu verstehen.




Aber ich bin ja gnädig:
"Mehr Geld in der Kasse kann bedeuten, dass die Arbeitslosenzahl sinkt aber nicht, das dass Geld fair aufgeteilt wird."

Irrelevant. In den Krisenjahren sank die Kriminalitätsrate sowohl in Deutschland, als auch in den USA.


"Hier gibt es Hartz 4. In den USA gibt es keine derartige Sozialhilfe."

In den USA gibt es Lebensmittelmarken und Sozialwohnungen und je nach Bundesstaat weitere Unterstützen.


"In den USA sind viele trotz neuem Job nicht in der Lage zu überleben."

Ja, täglich verhungern Millionen von Amerikanern. Mein Fehler.


"Die Kriminalitätsrate wird hierzulande weiter steigen."

Ist sie doch garnicht. Dem geringen Anstieg von 1% in 2011 stehen mehrere starke und aufeinanderfolgende Abstiege gegeünber.
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:22 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ xyr0x. "Die Realität besteht nicht aus Statistiken und TV-Sender.
Die Welt spiegelt sich in der Gesellschaft und auf der Straße wieder."

Du vergleichst die offiziellen Kriminalitätsstatistiken eines Bürokratie-Staats wie Deutschland mit einem privaten Fernsehsender?

Als ob du ständig und zu jeder Zeit überall in Deutschland bist, um mitzubekommen, wie es tatsächlich auf der Straße abläuft.



Ehrlich, ich habe hier bei Shortnews ja schon viel dummes Zeug lesen müssen, aber du erarbeitest dir hier gerade wirklich einen absoluten Top-Platz in meiner Rangfolge.
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:23 Uhr von xyr0x
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor hallllllooooo Erde an Mars, Saturn oder Plutoooooo.

Nicht auf Statistiken rumreiten die der Staat erstellt. NICHT NICHT NICHT !!! Sonst fange ich wieder an an den Osterhasen zu glauben.

Und bitte erkläre mir den Unterschied, zwischen den TV Senden RTL, RTL2 und Co und der Statistik des Staates. Weist du wer bestimmt was RTL dir zeigt und was nicht?
Da ist ARD und ZDF ein Scheiß dagegen.

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
22.09.2012 17:58 Uhr von Perisecor
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ xyr0x: "Nicht auf Statistiken rumreiten die der Staat erstellt."

Stimmt. Richtig clevere Leute verlassen sich ja viel lieber auf das, was ein gewisser "xyr0x" auf "shortnews.de" schreibt.

Natürlich eine viel seriösere Quelle.



"Weist du wer bestimmt was RTL dir zeigt und was nicht?"

Ja. RTL bestimmt, was RTL zeigt, solange es sich innerhalb des gesamtgesetzlichen Rahmes der Bundesrepublik Deutschland befindet.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
23.09.2012 00:42 Uhr von ollolo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Mann WIRD erschossen? Wann denn? Wo denn? Da geh ich hin,,,,,,

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?