22.09.12 10:13 Uhr
 543
 

Urin und Oliven: Forscher entwickelt neue Methode gegen CO2 in der Atmosphäre

Der Forscher Manuel Jiménez Aguilar vom Agrar- und Fischereiwissenschaftlichen Forschungs- und Bildungsinstitut Ifapa der andalusischen Regionalregierung in Granada entwickelte nun eine Methode, mit der er CO2 aus der Atmosphäre in Dünger bindet.

Somit könne er ein Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen absorbieren. Dabei helfen ihm menschlicher Urin und Oliven. Harnstoff-Moleküle können CO2 einfangen. Dazu käme die Restflüssigkeit aus der Olivenölproduktion, auch Alpechin genannt. So verfällt der Harnstoff nicht binnen von Tagen.

Denn es wirkt wie ein Konservierungsstoff auf den Harn. Insgesamt entstünde dann der Ammonium-Nitrat-Phosphor-Kalium-Dünger. "In Entwicklungs- und Schwellenländern wäre das Hygiene- und Umweltproblem prompt gelöst", glaubt Jiménez, wenn man Dünger künftig so produzieren würde.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, CO2, Methode, Urin, Atmosphäre
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2012 12:08 Uhr von Amandil
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Alpechin: Und ich dachte Alpechin ist gegen Haarausfall, und nicht zur angeblichen "Klimabekämpfung" :p
Kommentar ansehen
22.09.2012 12:11 Uhr von spencinator78
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Amandil: Du meinst Alpecin ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2012 16:03 Uhr von Seraf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also gut, Leute pinkelt sofort alle auf die Oliven ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?