21.09.12 17:21 Uhr
 2.058
 

Bayern: Zweijähriger Junge radelt ganz alleine nach Österreich

In Neuhaus am Inn war die Panik zunächst groß, nachdem in einem Kindergarten festgestellt wurde, dass sich ein zweijähriger Junge offenbar auf seinem Laufrad aus dem Staub gemacht hatte. Nachdem das Kind wieder aufgespürt wurde, herrschte Verblüffung - der Kleine war bis nach Österreich gefahren.

Erst nach drei Kilometern, die das Kind ganz alleine zurücklegte, wurde ein Passant auf den Jungen aufmerksam. Da es ihm seltsam vorkam, dass dieser ohne Begleitung unterwegs war, verständigte er die Polizei. Doch auch die Beamten konnten sich die Herkunft des Jungen erst nach zwei Stunden erklären.

Die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete nun, dass das Kind vermutlich seine Großmutter habe besuchen wollen, die im österreichischen Schärding beheimatet ist. Seine Eltern dürften erleichtert gewesen sein, dass ihr Kind unverletzt blieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Bayern, Österreich, Junge
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer Bigfoot von live Adlernest-Cam in Michigan (USA) erwischt
USA: Horror-Herberge der toten Seelen - Shanley Hotel
Apple-Hasser zerstört iPhones mit Pétanque-Kugel