21.09.12 11:46 Uhr
 637
 

Dresden: Massenansturm auf Apple-Store wegen iPhone-5-Verkaufsstart

Seit dem heutigen Freitag gibt es in Deutschland das iPhone 5 zu kaufen (ShortNews berichtete). Das bekam auch der Apple-Store in der Dresdner Altmarktgalerie zu spüren.

Als der Laden Punkt 8 Uhr öffnete, warteten bereits rund 500 Menschen vor dem Geschäft. Einige waren bereits in der Nacht angereist, so auch Apple-Fans aus Berlin.

Rund 250 Menschen warteten seit fünf Uhr morgens vor der Dresdner Apple-Filiale, um sich eines der Smartphones zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Dresden, iPhone 5, Verkaufsstart, Massenansturm
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2012 12:13 Uhr von Exilant33
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
AmoKoma, was für ein Massenwahn! So Dumm sind die Menschen leider! Ich warte nur noch auf die "News" das Menschen sich Körperteile entfernen und verkaufen lassen weil Sie unbedingt diesen Schrott brauchen/haben wollen!!
Ich hab auch nen Smartphone, aber ich wäge ab , abgesehen vom tel. un SMS, was Ich benötige und was nicht und schon gar nicht gehe auf Marken ein weil Sie hip oder angesagt ist, weil das völlig Banane ist!

P.S. Der Doppelpost ist nur falls einer der "News" gesperrt werden sollte, also nicht wundern^^!
Kommentar ansehen
21.09.2012 12:44 Uhr von muhschie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Exilant: Gabs schon in Asien. Ich glaube in China. Niere wurde verkauft um sich ein 3G zu kaufen. Mal sehen was diese Menschen nun machen.
Kommentar ansehen
21.09.2012 12:49 Uhr von muhschie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.09.2012 13:09 Uhr von Exilant33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@muhschie: Genau deswegen habe Ich es Ja erwähnt^^!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?