21.09.12 09:48 Uhr
 111
 

Seltener Anblick: Silbergibbon-Äffchen präsentiert sich im Tierpark Hellabrunn

Im Münchener Tierpark Hellabrunn hat ein kleines Silbergibbon-Äffchen vor vier Wochen das Licht der Welt erblickt. Nun präsentiert sich der Tiernachwuchs den neugierigen Blicken der Besucher.

Welches Geschlecht das Affenbaby besitzt, ist bisher allerdings unklar. Silbergibbons sind vom Aussterben bedroht und haben ihre Heimat auf der Insel Java in Indonesien.

"Die Münchener Silbergibbons sind etwas ganz Besonderes, denn in ganz Deutschland finden Sie diese stark bedrohte Primatenart nur im Tierpark Hellabrunn.", sagte Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Indonesien, Affe, Tierpark
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?