21.09.12 06:23 Uhr
 14.715
 

Von wegen es wird nun kalt: "Hitzewelle" nach Tropensturm ist im Anmarsch

Momentan fröstelt es in Deutschland ein wenig. Vor allem in den Nächten ist es deutlich kälter als bis vor ein paar Wochen. Doch das soll sich nun ändern. Diplom-Meteorologe Dominik Jung verriet jetzt, dass eine "Hitzewelle" im Anmarsch ist.

Am Freitag und Samstag soll es in weiten Teilen Deutschlands noch Regen geben. Sonntag soll es dann vor allem im Süden deutlich wärmer werden. Temperaturen von bis zu 26 Grad sind angekündigt.

Anfang nächster Woche soll es dann teilweise noch regnen, aber warm bleiben. Die echte Hitze wird dann für Mittwoch erwartet. Dann soll das Thermometer sogar bis zu 27 Grad zeigen. Für diese Hitze sorgt der Ex-Tropensturm Nadine über dem Atlantik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kälte, Hitzewelle, Anmarsch, Tropensturm
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2012 07:15 Uhr von Fowel
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Liebe Wetterfrösche ihr könnt nicht mal für einen Tag genaue Ansagen machen!
Deswegen warten wir es ganz einfach mal ab :-)
Kommentar ansehen
21.09.2012 07:24 Uhr von Doloro
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Echt ey! :-)
Kommentar ansehen
21.09.2012 09:24 Uhr von iMike
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das sagte meine Glaskugel schon vor 2 Wochen: .
Kommentar ansehen
21.09.2012 09:34 Uhr von Ruthle
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Hitze? Bei mir sind 26° keine "Hitze" sondern angenehme Frühlings- oder Altweibersommertemperaturen!
Kommentar ansehen
21.09.2012 09:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Seit der Kachelmann das Wetter nicht mehr macht haben wir kein gescheites Wetter mehr.
Kommentar ansehen
21.09.2012 10:55 Uhr von SimSeat-Fan
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Gut für die Heizkostenabrechnung: Von mir aus, kann es den ganzen Oktober noch über 20°haben und im November darf es dann auf 17°C absacken. ;-)

Das würde die Preissteigerungen für die Heizung kompensieren.

@ThomasHambrecht
Jetzt wo u es sagst, fäll mir das auch auf !!! :-D
Kommentar ansehen
21.09.2012 12:13 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
OHH JAAA: Noch mal ein bisschen wärme, danke.
Aber merkt ihr was?

Immer wenns warm wird, leist man NIRGENDS dass eine neue Eiszeit kommt.

Wird`s mal im Januar minus 15 Grad, dann kommt natürlich gleich wieder die Tausend Jahre lang anhaltende Frostzeit
Kommentar ansehen
21.09.2012 16:43 Uhr von Hannover1896
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hehehe: 27 Grad und wir nennen es einfach mal "Hitzewelle".
Der Herr Jung sagt ja auch das Wetter für die nächsten 20 Jahre immer sehr genau voraus.Deswegen arbeitet er ja auch für die Bildzeitung.Hier meine Zukunftsprognose für das nächste Jahr.Im Winter zwischen 0-15 Grad,und im Sommer zwischen 15-30 Grad.Gelegentlich muss im Winter mit Glätte/Kälte und im Sommer mit Dürre/Hitze gerechnet werden.
Kommentar ansehen
23.09.2012 20:42 Uhr von Animefreak
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das Wetter: auf der Erde ist soetwas von komplex, binnen einer Stunde kann jede Vorhersage komplett über den Haufen geworden werden.

Eine Vorhersage beruht auf aktuelle Wettergeschehnisse und Berechungen. Das sich diese aber schlagartig ändern können, scheint wohl keinen zu interssieren.

Oder aber, man glaube jedem Meterologen immer alles, was sie sagen, und meckert dann rum, wenns nicht genauso eintrifft, wie es vorhergesagt wurde ;) .
Kommentar ansehen
24.09.2012 21:09 Uhr von Again
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeus35: Schön, dass du mich so faszinierend findest ;-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?