20.09.12 21:06 Uhr
 2.217
 

Muslime in Deutschland wegen Mohammed-Video empört: Demonstrationen angekündigt

Vor Kurzem wurde das Islam-Video "Unschuld der Muslime" veröffentlicht, welches weltweit die Muslime empört hat. Diesbezüglich gab es weltweit viele Demonstrationen (ShortNews berichtete). Nun könnte es auch in Deutschland zu Demonstrationen kommen.

In Dortmund und Münster soll es beispielsweise am morgigen Freitag zu einer Massen-Demonstration von Muslimen kommen. Bis zu 1.000 Teilnehmer werden pro Stadt erwartet. Die Demonstration in Münster läuft unter dem Titel "Gegen den religionsbeleidigenden Film im Internet".

Muslime aus Baden-Württemberg und Niedersachsen haben ebenfalls angekündigt, wegen des Videos auf die Straße zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Video, Muslime, Mohammed
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadenersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2012 21:13 Uhr von opa2012
 
+73 | -15
 
ANZEIGEN
Warum machen die Moslems so einen Aufstand.
Es ist nur ein Film. Aber man erkennt, das diese Religionsgemeinschaft mit dem Kopf noch im Mittelalter verwurzelt ist. Der Islam gehört nicht ins Abendland.
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:18 Uhr von opa2012
 
+38 | -10
 
ANZEIGEN
r.locker: Christen sind das nicht in unserer christlich geprägten Gesellschaft.
Den Balll spiele ich einem Kinnbartträger mit Kaftan gerne zurück. Im Glashaus nicht mit Steinen schmeissen.
Wem solche Dinge nicht gefallen, der kann wegschauen, aber nicht Botschaften überfallen und Christen ermorden.

[ nachträglich editiert von opa2012 ]
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:24 Uhr von magnificus
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Demonstrieren ist: in D ja erlaubt. Also kein Problem. Hoffentlich!
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:38 Uhr von Elementhees
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:39 Uhr von quade34
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
Dass die aufgehetzten Menschen: diesen Film niemals gesehen haben und ihn auch niemals sehen werden, ist doch ein Zeichen der großen Indoktrination, die von bestimmten Leuten verübt wird. Das hat schon immer funktioniert, man denke an den Reichstagsbrand, der so schön inszeniert das Volk auf die Seite der Nazis brachte.
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:41 Uhr von UICC
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Meine Güte: wegen so ein kack Video regen die sich so auf aber wenn mal wieder ne Frau mit Steinen beschmissen wird, es nichts zu fressen gibt oder der Staat die Leute von vorne und hinten bescheißt sind alle ruhig. Geht ja alles geordnet von statten. Am Kopf fassen kann man sich da nur.

Das will mal einer verstehen. Genauso wie es unklar ist dass die jetzt erst alle wie die irren rumlaufen. In Internetrechnung ist das Video steinalt.
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:41 Uhr von ElChefo
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
...sollen sie doch demonstrieren. Ist ihr gutes Recht, das ihnen die Verfassung auch garantiert.
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:44 Uhr von quade34
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
elchefo: Die Kosten trägt der deutsche Steuerzahler.
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:50 Uhr von CrazyWolf1981
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Zum einen: kann ich mir nicht ganz vorstellen dass die friedlich bleiben. Hat man ja z.B. Anfang des Monats in Mannheim gesehn, welch friedliebende Kultur.
Und dann Freitag, also unsereiner muss Freitags arbeiten. Sind da dann mal wieder die Sozialschmarotzer auf den Straßen?
Kommentar ansehen
20.09.2012 21:55 Uhr von ElChefo
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
quade: Wie bei jeder Demo.

PS@crazywolf

Wenn sie den Grund und Boden des Versammlungs- und Demonstrationsrecht verlassen, wird die Demo aufgelöst. Wie bei jeder anderen Demo auch.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
20.09.2012 22:04 Uhr von Again
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Ach immer das Leute in einen Topf gewerfe. Den meisten gehen diese Karikaturen und Videos wahrscheinlich sowas von am Arsch vorbei... Ein paar Terroristen töten deswegen Leute und viele hier sprechen davon wie gefährlich und brutal alle Muslime sind. Auf der Gegenseite gibt es viele Muslime die meinen, dass diese Videos und Karikaturen die Meinung aller Franzosen bzw. Amerikaner widerspiegeln.
Aber klar: "Khartum: Mehrere Tausend Leute stürmen auf deutsche Botschaft" liest sich besser als "Khartum: Über zwei Millionen Muslime haben was besseres zu tun".

Differenzuerung war gestern.
Kommentar ansehen
20.09.2012 22:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Grundgesetz Artikel 8: Demonstrationsrecht für alle Deutschen, Ausländer können sich auf die allgemeine Handlungsfreiheit und die Meinungsfreiheit berufen.
Versammlungen unter freiem Himmel müssen angezeigt werden.

Sehe kein Grund, der gegen eine friedliche Demonstration spricht.

Sollten die Demonstrationen so laufen, wie in anderen muslimischen Ländern....naja, dann kann und wird man ja die entsprechenden Konsequenzen ziehen.

Den Muslimen stehen die selben Rechte auf Meinungsfreiheit zu, wie den Machern des Videos oder der Karikaturen...
Kommentar ansehen
20.09.2012 22:21 Uhr von Aggronaut
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
endlich: wird sich der mop zeigen.
Kommentar ansehen
20.09.2012 22:53 Uhr von rafa007
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Frage? Gabs damals bei Premiere von "Das Leben des Brian" tote oder demonstrationen ?

Ja es gab Proteste aber keine Leichen.
Kommentar ansehen
20.09.2012 23:14 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die sollten im Gegenzug einen Film über den Kapitalismus drehen...*fg*
Dann würden sie nämlich unsere Religion angreifen :D
Kommentar ansehen
20.09.2012 23:16 Uhr von The_Outlaw
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Erinnert: mich schwer an die Reaktionen auf ´´Das Leben des Brian´´. Habe es nicht miterlebt, aber habe genug gelesen. Was Leute auch da alles unternommen haben, um den Film zu verbieten... na ja, vielleicht ist es mit dem Film ja dasselbe und in 50 Jahren lachen die Muslime drüber.
Kommentar ansehen
20.09.2012 23:17 Uhr von verrny
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Diese Herrschaften: sollen dahin gehen wo sie wollen wenns ihnen nicht passt, es reicht mir echt langsam. Mit keiner Kultur hat man so viel Probleme als mit dieser und das weltweit. Es reicht!!!

http://newsbote.com/...

[ nachträglich editiert von verrny ]
Kommentar ansehen
20.09.2012 23:42 Uhr von Bleifuss88
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Demonstrieren: ist ihr gutes Recht, die NPD darfs ja auch. Aber jetzt bin ich mal gespannt: Wie viele Proteste werde sich gegen den Film richten und wie viele geen die Stürmung westlicher Botschaften in aller Herren Länder? Bin gespannt, ob die Muslime hier weit genug denken. Wenn sie nur gegen das Video, nicht aber gegen die Gewalt in ihren Ländern demonstrieren, kann man davon ausgehen, dass dies heimlich doch geduldet wird. Also, die Spannung steigt.
Kommentar ansehen
20.09.2012 23:46 Uhr von IceWolf316