20.09.12 12:59 Uhr
 94
 

Peer Steinbrück will die Deutsche Bank zum Wahlkampfthema machen

Nachdem schon SPD-Chef Sigmar Gabriel ein Acht-Punkte-Papier zur Bändigung des Bankensektors vorlegte, hat Peer Steinbrück vorgeschlagen die Deutsche Bank in zwei Teile aufzuspalten. Steinbrück möchte die größte Deutsche Bank zwingen, in eine Privatkunden- und Investmentbank aufzuteilen.

Der ehemalige Bundesfinanzminister will mit seinem 20-seitigen Papier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Im Vorfeld der Bundestagswahl, soll somit der Stimmung in der Bevölkerung nachgegangen werden. Außerdem will er das staatliche Risiko im Falle von Pleitebanken verringern.

Auch die derzeitige Regierungskoalition arbeitet an einer stärkeren Bankenregulierung. So will Bundesfinanzminister Schäuble die Höchstgrenzen von Banker-Bonis auf die Höhe der Festgehälter beschränken und den Hochfrequenzhandel an den Börsen einschränken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, Deutsche Bank, Wolfgang Schäuble, Peer Steinbrück
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2012 19:46 Uhr von DieNachdenkliche
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jau, ausgerechnet Steinbrück *lol*: Nur mal so als kleine Erinnerung: Der hat unter Merkel als zuständiger Bundesfinanzminsiter zuerst alle Bankenderegulierungen ab 2005 durchgewunken - und als "sein" Finanzcasino in sich zusammenfiel, hat er lachend 480 Milliarden Euro als "systemrelevante" Bankenrettung rausgeworfen. Nachdem Steinbrück dann 2009 vom Wähler verjagt wurde, hat er dafür wohl über eine Million Euro als Belohnung abkassiert, die man ja traditionell als Nebentätigkeit tarnt und legalisiert.

http://www.stern.de/...

Und ausgerechnet DER will die Zerschlagung der Deutschen Bank als Wahlkampfthema benutzen? Es darf gelacht werden. Auch über derart schlechte Scherze.
Kommentar ansehen
21.09.2012 08:15 Uhr von DrStrgCV
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bilderberger: Peer Steinbrück war bei jedem vergangenen Treffen der Bilderberger vorne mit dabei, zusammen mit Josef Ackermann.
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass die sich um das Koks gestritten haben und jetzt das auf politischer Ebene ausfechten wollen.

Alles nur Show für das dumme Volk was weiter wählen geht mit der Hoffnung das Wahlen etwas ändern....

Leute, wir sind alle nur Bauern für die 1%
Wacht endlich auf ihr biertrinkenden Fußballgucker (aka Brot und Spiele)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?