20.09.12 11:55 Uhr
 1.524
 

Bettina Wulffs Bestseller gibt es umsonst

Wer die fachmännisch gestalte Seite im Internet aufsucht, um das Buch "Jenseits des Protokolls" zu lesen oder sich downzuladen, der mag glauben, dass Bettina Wulff selbst die Initiatorin des Webauftritts ist. Sie wird im Impressum mit voller Adresse und Telefonnummer genannt.

In Wirklichkeit handelt es sich um eine nicht genehmigte Kopie des Bestsellers, die auf einer com-Domain veröffentlicht wurde

Der Riva-Verlag, der das Buch von Bettina Wulff veröffentlicht hat, will juristisch gegen die Verletzung seines Urheberrechts vorgehen. Welche Personen hinter der Aktion stecken, ist bis jetzt unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DR_F33LG00D
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Download, Bestseller, Bettina Wulff, Urheberrechtsverletzung
Quelle: www.mopo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2012 13:06 Uhr von quade34
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte schon, dass der Verlag die Entsorgungskosten sparen wolle.
Kommentar ansehen
20.09.2012 13:11 Uhr von DR_F33LG00D
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Bettina und die Männer "Zunächst einmal: Ich habe bei Männern kein festes Beuteschema."
"Ich war 16, Tom 24. Er war Rettungsschwimmer auf Sylt, oder
besser gesagt war er Teilzeit-Rettungsschwimmer."
"Auf Tom folgten knapp zwei Jahre, in denen ich Single war,
bevor ich mit 23 Achim kennenlernte."
" Der Altersunterschied von 15 Jahren, Achim war
damals 39, [...] Expartner, der 16 Jahre älter ist, und auch Christian, der 14 Jahre älter ist – gewiss könnte man mir vorschnell einen Vaterkomplex unterjubeln, doch sei gesagt: Es gibt da auch Torsten, nur vier Jahre älter als ich und auch heute noch einer der wichtigsten Männer in meinem Leben."
"Nach der Trennung von Torsten war ich erneut fast zwei Jahre Single."

..und dann kam er, der Christian:
"Ein bestimmter Typ »Mann«, der mich besonders anzieht, gab und gibt es aber nicht. So stand ein Christian Wulff auch nicht auf einer Liste von wegen »Haben wollen« beziehungsweise habe ich ihn nicht von vornherein ausgeschlossen. Ich denke, ich bin jemand, der die Gegebenheiten im Moment betrachtet. Sie auf sich zukommen lässt und dazu bereit ist, Meinungen und
Vorurteile – und diese hatte ich eben anfangs gegenüber Christian – zu revidieren und der Person eine Chance zu geben. So wurde Christian Wulff ein Teil meines Lebens …"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?